Wirtschaft

Solidarität mit Yunus

Die Regierung und Zentralbank Bangladeschs betreiben derzeit den Rauswurf des Friedensnobelpreisträgers Prof. Muhammad Yunus aus der von ihm gegründeten “Bank für die Armen” Grameen. Stattdessen will dort jetzt der Staat die Macht übernehmen. Grameen gehört derzeit als Genossenschaftsbank den Ärmsten selbst. Mit diesem Offenen Brief wollen wir diese skandalöse Verstaatlichung der erfolgreichsten “Bank der Armen” verhindern. Jede Unterstützungsstimme zählt. Wir bitten alle, sich an dieser Aktion zu beteiligen und jeweils die eigenen Freunde darauf aufmerksam zu machen.

 

Sie können sich als Unterstützer durch Anklicken von "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite anschließen.

 

…………………………………………………………………………………

 

OFFENER BRIEF an die Ministerpräsidentin der Republik Bangladesh Sheikh Hasina

 

Sehr geehrte Frau Ministerpräsidentin,

 

mit diesem Offenen Brief möchten wir Ihnen mitteilen, dass eine kritische Öffentlichkeit in unserem Lande die Aktivitäten der Regierung und der Zentralbank Ihres Landes gegen Prof. Muhammad Yunus und die Grameen Bank mit großer Aufmerksamkeit verfolgt.

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Vorgänge keineswegs nur innenpolitischen Charakter für Ihr Land haben. Die Idee der Kleinkredite wie auch des Social Business sind unwiderruflich Themen von globaler Dimension und welthistorischer Bedeutung. Sie sollten dies in Ihren Entscheidungen berücksichtigen, denn mit den jüngsten Aktivitäten schreiben Sie nicht nur Geschichte für Ihr Land, sondern Sie prägen damit Ihre Bewertung in der Geschichte auf globaler Ebene.

 

Die von einigen Seiten vorgetragenen Angriffe gegen die Idee der Kleinkredite werden zweifelsohne dazu führen, dass sich nunmehr zahlreiche wissenschaftliche Einrichtungen sowie eine kritische Öffentlichkeit die verschiedenen Formen von Kleinkreditinstitutionen in ihrer Differenziertheit ansehen werden. Sie werden dabei aber auch ganz sicher die Interessenlagen sowie die Leistungen der Kritiker an der Front zur Überwindung der Armut sehr genau unter die Lupe nehmen. Dies wird zu einem notwendigen Klärungs- und Reinigungsprozess führen. Wir haben keinen Zweifel daran, dass dies das Ansehen und die Wertschätzung für das Wirken von Prof. Yunus und seiner zahlreichen Mitstreiter am Ende stärken wird.

 

Bitte berücksichtigen Sie in Ihren weiteren Entscheidungen auch folgendes: Die von Prof. Yunus seit 2006 in die Welt getragene Idee des Social Business – also die Idee der Versöhnung und intelligenten Verknüpfung von unternehmerischem Handeln und der Lösung von sozialen Problemen – hat weltweit bereits in kurzer Zeit Menschen in allen Sektoren der Weltgesellschaft zutiefst inspiriert. Viele sehen diesen Impuls des Social Business als ebenso stark an wie die Idee der Versöhnung von Ökonomie und Ökologie, die in den vergangenen Jahrzehnten zu einer der stärksten gesellschaftlichen Bewegungen der Welt geworden ist.

 

Die letztliche Wirkung und die historische Bewertung dieses Impulses liegen weit außerhalb Ihres Wirkungsradius. Sehr vieles spricht dafür, dass hier eine der hoffnungsvollsten Entwicklungen der letzten Jahrzehnte ihren Anfang genommen hat. Wir denken, es kann nicht in Ihrem Interesse und auch nicht im Interesse Ihres Landes und seiner Bewohner sein, dass in dieser weltweiten Entwicklung Ihr Regierungshandeln mit den derzeitigen, außerordentlich bedenklichen Aktionen Eingang in die internationale Geschichtsschreibung finden wird. Ihr Vater gilt als Vater der Unabhängigkeit Ihres Landes. Durch einen fairen und klugen Umgang mit den so wertvollen Impulsen, die dank Ihres Landsmannes Prof. Yunus in jüngster Zeit weltweit mit dem Namen Ihres Landes verbunden wurden, haben Sie in der Tat historische Gelegenheit, Ihren Namen auf der globalen Ebene entsprechend positiv in die Geschichtsbücher zu schreiben. Wir hoffen sehr, dass Sie sich zu der dafür jedoch unabweislich notwendigen Wende entscheiden werden.

 

Wir arbeiten seit Jahren mit Professor Yunus zusammen und sind von seiner Integrität überzeugt. Wir wissen, dass Millionen Menschen in Europa große Hoffnungen auf die Arbeit von Professor Yunus und auf die von Ihrem Land ausgehenden Impulse für eine bessere und gerechtere Welt setzen.

 

Hochachtungsvoll – die Initiatoren:

Dr. Franz Alt, Autor und Fernsehjournalist, der schon Ihren Vater Mujib Rahman verehrt und interviewt hat und

Peter Spiegel, Leiter des Genisis Institute und Vision Summit sowie Autor u.a. einer Kurzbiographie über Prof. Yunus und eines Bildbands über Grameen.

 

Weitere Mitunterzeichner sind fortlaufend veröffentlicht unter www.visionsummit.org

 

Quelle: © Franz Alt 2011

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.