Wirtschaft

Spanien muss für neue Milliarden-Anleihen niedrigere Zinsen zahlen

Die Zinslast für Spanien ist bei der jüngsten Anleihen-Emission weiter zurückgegangen – ein Zeichen für das wachsende Vertrauen der Investoren. Insgesamt platzierte das Land Anleihen in Höhe von 2 Mrd. Euro. Die Zinsen für dreimonatige Anleihen im Wert von 1,2 Mrd. Euro betragen 0,9 Prozent, nach 1,1 Prozent im Februar. Der Zinssatz für Anleihen mit einer Laufzeit von sechs Monaten im Wert von 842.000 Euro beträgt 1,3 Prozent, nach zuletzt noch 1,6 Prozent. Die Emission war vier- bzw. fünffach überzeichnet. Das lässt darauf schließen, das die Investoren offenbar immer weniger befürchten, dass Spanien unter den Euro-Rettungsschirm flüchten muss.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.