Interviews

Spitzenleistung dank Effizienz-Potenzial-Analyse – Interview mit Thomas Kiefer

Thomas Kiefer, Interview, ZeitWeise, Effizienz-Potenzial-Analyse, Arbeitsweisen, Optimierung, Fokussierung, Zeitmanagement

Sie geben schon alles und es reicht dennoch nicht aus? Vielleicht nutzen Sie Ihre Ressourcen zwar aus, jedoch nicht auf zielführende Art und Weise. Sind Sie wirklich an dem dran, was Ihnen wichtig ist? Funktionieren alle Ihre Arbeitsweise perfekt – oder gibt es noch Luft nach oben? Die Antwort auf diese und weitere Fragen liefert die Effizienz-Potenzial-Analyse in Verbindung mit der Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse. Im heutigen Interview mit „dem Optimierer“ Thomas Kiefer geht es um den individuellen Weg, wie jeder sein Potenzial voll entfaltet.

Wunderwaffe Effizienz-Potenzial-Analyse unter der Lupe – Thomas Kiefer im Interview

Herr Kiefer, als „Der Optimierer“ setzen Sie unterschiedliche Tools und Werkzeuge ein, damit Unternehmer und Führungskräfte ihr Potenzial entdecken und richtig entfalten. Eines Ihrer Tools ist die Effizienz-Potenzial-Analyse. Um was genau handelt es sich dabei?

Thomas Kiefer, ZeitWeise, E-Mails, E-Mail-Management, Zeitmanagement, Interview, Portrait, Tipps zu E-Mails, Effizienz-Potenzial-Analyse
Thomas Kiefer stellt gezielte Fragen, die Ihren Ansatz nicht verändern, sondern optimieren sollen. (Bild: © Thomas Kiefer)

Es handelt sich um einen elektronischen Fragebogen zur Selbsteinschätzung in Verbindung mit einem Video-Coaching. Damit nehmen Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter eine erste wichtige Standortbestimmung vor: Wie fokussiere ich noch stärker auf das, was mir wirklich wichtig ist? Wie nehme ich meine mir wichtigsten Ziele besser in den Blick? Wo bin ich in meiner Selbststeuerung und meiner Arbeitsorganisation gut aufgestellt und wo sehe ich meine Effizienz-Potenziale hinsichtlich Zeit- und Ressourcenmanagement, Ordnung und Struktur, Aufgaben- und E-Mail-Management sowie der Ausstattung mit smarten Tools und Werkzeugen.

Wie ist diese aufgebaut und wie funktioniert sie?

Die Effizienz-Potenzial-Analyse enthält acht Schlüsselthemen zur Selbststeuerung und zur persönlichen Effizienz. Das neudeutsche Stichwort dafür ist Empowerment.

Die Handlungsfelder reichen von klar werden darüber, wo ich stehe, wo ich hin will und wie es mir geht, über die Identifikation persönlicher Antreiber und Glaubenssätze bis hin zu Instrumenten und Werkzeugen zur Zielerreichung, zum Zeit- und Ressourcenmanagement, und zur Arbeitsorganisation. Die Analyse der persönlichen Digitalisierungs-Strategie ist ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil. Insgesamt sind circa 70 Fragen zu beantworten.

Auf die Selbsteinschätzung mittels elektronischem Fragebogen folgt ein einstündiges Video-Coaching. In diesem Gespräch hinterfrage ich die in der Selbsteinschätzung herausgearbeiteten Stärken und Ansatzpunkte. Die erkannten Potenzialfelder werden analysiert und erste Ideen zur Hebung von Potenzialen, die in Selbststeuerung und persönlicher Effizienz liegen, auf Umsetzbarkeit geprüft.

Was erhalten die Nutzer mit der Effizienz-Potenzial-Analyse nach der Durchführung?

Als Ergebnis erhalten die Nutzer einen konkreten Maßnahmenplan, wie sie ihre Wirksamkeit im täglichen Tun deutlich erhöhen. Das können Ansatzpunkte sein, die in der Persönlichkeitsentwicklung liegen. In diesem Fall geht es beispielsweise um die Durchführung einer Persönlichkeitsanalyse oder die Beschäftigung mit persönlichen Antreibern und Glaubenssätzen, die dem eigenen Fortkommen im Weg stehen. Oder die Nutzer erhalten konkrete Handlungsempfehlungen, wie das eigene Selbstmanagement weiter optimiert werden kann. Dabei geht es nicht darum, das persönliche Zeitmanagement komplett umzumodeln, sondern zu schauen, wo die Nutzer im Sinne eines wohldosierten Feintunings noch produktiver werden können.

Was können die Nutzer mit den Ergebnissen der Effizienz-Potenzial-Analyse anfangen? Erhalten diese Ihrerseits konkrete Hilfestellungen?

Auf Basis der Selbsteinschätzung in Kombination mit der Coaching-Stunde ist es gut möglich, den jeweiligen persönlichen Engpass herauszuarbeiten. Das heißt, der Nutzer erhält nicht nur eine Liste mit irgendwelchen Ideen und Tipps, sondern eine konkret auf seinen individuellen Engpass und auf seine Situation zugeschnittene Liste von Handlungsempfehlungen. Bringt er diese in die Umsetzung, kommt er auf seinem persönlichen Wachstumspfad ein gutes Stück weiter voran. Auf Wunsch unterstütze ich die Umsetzung als Coach und Begleiter.

Worin liegt der Nutzen der Effizienz-Potential-Analyse?

Ziel ist, dass der Nutzer mit der Effizienz-Potenzial-Analyse Klarheit darüber erhält, wo er in Bezug auf seine Persönlichkeitsentwicklung, seine Selbststeuerung und sein Zeitmanagement steht. Er bekommt Entscheidungshilfen für seine aktuellen Fragestellungen an der Hand. Wo ist er gut aufgestellt und wo gibt es vielleicht Potenziale und blinde Flecke, mit denen er sich auf dem Weg, seinen persönlichen Erfolg weiter auszubauen, beschäftigen sollte.

Wenn er das im nächsten Schritt dann auch tut, hat er die Chance, den Turbo zu zünden. Erfahrungsgemäß kommt beim Nutzer selbst – wie auch im Unternehmen – so einiges ins Rollen, wenn Führungskräfte und Mitarbeiter sich mit ihrer Persönlichkeit beschäftigen.

Für wen ist die Effizienz-Potential-Analyse interessant? Eher für Führungskräfte oder für Abteilungen oder sogar ganze Unternehmen?

Die oben beschriebene Effizienz-Potenzial-Analyse ist auf Einzelpersonen zugeschnitten, die ihre Situation, aus dem betrieblichen Kontext kommend und doch sehr ganzheitlich analysieren wollen. Oft kombinieren wir diese mit der Durchführung eines Persönlichkeitsinventars und einer Motivationsanalyse. Ich setze diese in der Begleitung von Unternehmern und Führungskräften genauso ein wie auch in der Entwicklung von Teams und ganzer Unternehmen.

In welchen Situationen würden Sie eine solche Analyse empfehlen?

Ich bin ein Freund der japanischen Lebens- und Arbeitsphilosophie Kaizen. Dabei geht es um das Streben nach kontinuierlicher Verbesserung. Die stete Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit wie auch der kontinuierliche Verbesserungsprozess im Unternehmen verstärken sich idealerweise gegenseitig.

Auf dieser Grundlage ist nun meine Antwort auf Ihre Frage zu verstehen. Eine solche Effizienz-Potenzial-Analyse ist in so gut wie in jeder Situation sinnvoll. Führungskräfte und Unternehmen, die regelmäßig reflektieren, neugierig darauf sind, welche Potenziale sie für sich noch heben können, und weiter vorankommen wollen, sind meist sehr dankbar dafür.

Wer auch morgen vorne mitlaufen möchte, wird immer prüfen, was ihn noch weiterbringen kann. Sehr dankbare Nutzer sind immer wieder Multiplikatoren, die in ihren Unternehmen beispielsweise die Funktion eines Digitalen Lotsen haben. Genauso begleite ich interne Trainer und vor allem Führungskräfte. Je mehr Mitarbeiter eines Unternehmens in den Genuss einer Effizienz-Potenzial-Analyse kommen, desto schneller und leichter wird sich eine auf Erfolg und Zielerreichung fokussierte Eigendynamik entwickeln. Und das ist so ziemlich das Beste, was in einem Unternehmen passieren kann.

Ja, und ab und an begleite ich auch Menschen, die ihre Aufgaben eher schwierig geregelt bekommen. Für diese ist es wichtig, im Selbst- und Zeitmanagement voranzukommen, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Wie zeitaufwendig und kostenintensiv ist die Effizienz-Potenzial-Analyse?

Für das Ausfüllen des elektronischen Fragebogens benötigt der Nutzer circa 15 Minuten. Das ergänzende Video-Coaching dauert eine Stunde. Danach erhält der Nutzer den oben angesprochenen, auf seinen Bedarf hin zugeschnittenen Maßnahmenplan via E-Mail zugeschickt. Dieses Paket kostet 249 Euro (zuzüglich Umsatzsteuer).

Vielen Dank, Herr Kiefer, für das interessante Gespräch und die hilfreichen Ideen, wie die eigene Produktivität gezielt erhöht werden kann! Genau die individuelle Herangehensweise and die Ansätze jedes Einzelnen zu optimieren ist in der Tat ein vielversprechender Ausgangspunkt, um jeden genau da abzuholen, wo er ist.

Das Interview mit Thomas Kiefer führte Oliver Foitzik, Herausgeber des Wirtschafts- und Mittelstandsmagazins AGITANO und Geschäftsführer der FOMACO GmbH.

Für alle AGITANO-Leser

Aus Anlass dieses Interviews gibt es ein Kennenlern-Angebot von Thomas Kiefer für alle AGITANO-Leser: Die ersten fünf Teilnehmer, die nach Veröffentlichung dieses Interviews die Durchführung einer Effizienz-Potenzial-Analyse bei Thomas Kiefer anfragen, können diese zu einem Sonderpreis erhalten (99 Euro statt 249 Euro, jeweils zuzüglich Umsatzsteuer). Schicken Sie dazu eine E-Mail (mit Ihren vollständigen Kontaktdaten) an jaichwill@thomas-kiefer.de.

Ebenfalls ein interessanter Tipp: In der kostenfreien Toolbox von Thomas Kiefer finden Sie zahlreiche weitere Tipps zur eigenen Weiterentwicklung, für die Arbeit im Team oder auch an Ihrem Unternehmen. Weitere Impulse erhalten Sie auch in seinem Newsletter. Dieser kann direkt auf seiner Website abonniert werden.

Thomas Kiefer, Portrait, Interview, gute Entscheidungen treffen, Entscheidungen fällen, Effizienz-Potenzial-Analyse
Der Ansatz der Effizienz-Potenzial-Analyse ist keine Umwälzung: Es geht um die Frage, worin die individuelle Arbeitsweise optimiert werden kann. (Bild: © Thomas Kiefer)

Über Thomas Kiefer:

Dass Sie Ihre Zeit weise nutzen, macht sich Thomas Kiefer  gern zur Aufgabe. Wenn Ihr Ressourcen-Einsatz nicht immer die gewünschten Ergebnisse bringt, Sie abends nicht zufrieden mit Ihrer Leistung sind und Sie daran etwas ändern möchten, sind Sie bei Thomas Kiefer richtig. Ob Unternehmen, Teams, Führungskräfte oder Privatpersonen: Nach seiner Tätigkeit als Banker und Unternehmensberater unterstützt er heute als Optimierer und Begleiter Sie dabei, den eigenen Weg zu finden und die dafür nötigen Ziele zu erreichen. Er zeigt Ihnen anhand seiner seit 20 Jahren bewährten Erfolgsprinzipien, wie Sie besser ins Tun kommen und wirksamer werden.

Mehr über Thomas Kiefer auf unserem AGITANO-Expertenprofil. Besuchen Sie auch seine Website: www.thomas-kiefer.de.

Oliver Foitzik

Ein Kommentar zu “Spitzenleistung dank Effizienz-Potenzial-Analyse – Interview mit Thomas Kiefer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.