Neue Medien

Spotify startet morgen in Deutschland – Eine Musikrevolution im Internet?

Nach dem erfolgreichen Start auf dem US-Markt, strebt das Unternehmen Spotify mit seiner Musikplattform auch auf den deutschen Markt. Am morgigen Dienstag soll der Launch erfolgen.

2006 wurde das Unternehmen Spotify in Schweden gegründet und erreichte 2008 die Marktreife. Zunächst nur auf Schweden konzentriert, versuchten die Betreiber die in Schweden sehr populäre Musikpiraterie zu ihren Gunsten umzuwandeln. Mittels des Angebots Spotify Free, eine total kostenlose Möglichkeit, konnte der User Zugriff auf die 16 Millionen Songs umfassende Datenbank erhalten und die Lieder spielen so oft er wollte. Danach folgten zwei weitere Modelle, die aber beide kostenpflichtig sind und jeweils 4,99 Euro und 9,99 Euro kosten.

Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen mittlerweile weltweit über zehn Millionen Kunden, wovon 30% in den bezahlten Modellen verankert sind.

Zudem ist es möglich bei Spotify Lieder zu teilen – analog dem Linksharing in den sozialen Netzwerken. Inzwischen besteht zwischen dem schwedischen Unternehmen und Facebook eine enge Kooperation, daher wird für die Nutzung von Spotify auch ein Facebook-Account benötigt.

Spotify unterscheidet sich von anderen Anbietern, wie bspw. Apples iTunes, dahingehend, dass die User die Musik nicht kaufen, sondern sie nur hören. Spotify selbst zieht sich in dieser Beziehung als Stream-Dienst mit legalen Inhalten.

(sm)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.