Internet

Spreed: Webinare als Mehrwert in der Online-Kommunikation

Videokonferenzen, Webinare, Online Meetings, Spreed
Videokonferenzen mit Spreed (Bild: © struktur AG / Spreed)

Videokonferenzen, wie Webinare und Online-Meetings, sind in der heutigen Online-Kommunikation nicht mehr wegzudenken und gewinnen zunehmend an Bedeutung. Diese Meinung vertritt auch die Expertin für Online-Kommunikation und Webinare Tina Buhr vom Technologieanbieter Spreed.Wir haben mit ihr im Interview über Webinare, die Zukunft von Webinaren, Anforderungen an Webinarplattformen und Spreed gesprochen.

Sie wird im Rahmen der WebConference „Webinare & Online Meetings“, die am 24. und 25. Juni 2014 stattfindet, über das Thema Spreed, die einfache und selbsterklärende Webinar-Lösung sprechen und Spreed als Webinarplattform vorstellen. Bereits im April 2014 haben wir mit Brian Krause, Kundenbetreuer beim Webinar-Anbieter Spreed, im Interview Spreed: einfach und selbsterklärend gesprochen.

=> Hier finden Sie das ausführliche Programm zur WebConference Webinare & Online Meetings und die Anmeldung für die WebConference „Webinare & Online Meetings“.

 

Interview mit Tina Buhr, Spreed, rund um Webinare

Schönen Guten Tag Frau Buhr, Sie sind seit 20 Jahren im Bereich Online Kommunikation aktiv und seit über 5 Jahren Expertin für Webinare und Online-Events. Wie hat sich dieser Bereich über die letzten Jahre hinweg entwickelt?

Videokonferenzen nehmen einen festen Platz im persönlichen Kommunikationsmix ein und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Teams sind über mehrere Firmenstandorte verteilt. Ein Teil der Mitarbeiter arbeitet von zu Hause oder ist unterwegs. Sich zu treffen, ist dann aufwendig, teuer oder zum aktuellen Zeitpunkt gar nicht machbar. Die intelligente Kombination von Präsenz- und Online-Meetings ermöglicht individuelle Freiräume und zusätzliche Kommunikationsanlässe. In Zukunft wird der Umweltaspekt noch stärker in den Fokus rücken. Die Wahrnehmung, dass Geschäftsreisen die persönliche CO2-Bilanz negativ belasten, ist bisher kaum vorhanden.

Wohin wird Ihrer Ansicht nach die Reise in Zukunft im Bereich Webinare verstärkt hingehen?

Die Übertragung hochauflösender Bildinhalte bei gleichzeitiger Reduktion der Datenraten durch verbesserte Kompressionsverfahren beschert uns mobiles Live-Streaming in hervorragender Bild- und Tonqualität. Die Darstellung von Inhalten in 4K Ultra-HD-Auflösung – insbesondere auf mobilen Endgeräten – beflügeln Distance Learning und Videoconferencing.

Gleichzeitig nimmt der anlassorientierte Inhaltekonsum zu. Nutzer richten sich immer weniger nach einer bestimmten zeitlichen Programmvorgabe, sondern wünschen sich – besonders bei E-Learning und Webinarinhalten – absolute Wahlfreiheit, wann sie was anschauen. Daher kommt der Bereitstellung und dem Management von Online-Event- und Webinar-Aufzeichnungen zukünftig eine noch größere Rolle zu.

Videokonferenzen, Webinare, Online Meetings, Spreed
Webinare mit Spreed (Bild: © struktur AG / Spreed)

Wie ist Spreed als Technologie- und Plattformanbieter für Webinare und Online Meetings für die Zukunft aufgestellt?

Spreed bietet die sichere Konferenzlösung für Webmeetings, E-Learning und Webinare. Sie beinhaltet vielfältige Interaktionsmöglichkeiten und ermöglicht führenden Unternehmen und Organisationen deutliche Produktivitätssteigerungen. Mit Spreed können Sie sehr vielseitige Werkzeuge zum Präsentieren, Kommunizieren und Kollaborieren verwenden. Bild, Ton und Bewegtbild wird in hoher Auflösung übertragen. Chat, Umfragen, Bildschirmübertragung und Mindmaps machen Meetings interaktiv. Zukünftig wird Spreed eine rein browserbasierte Kommunikationslösung ohne Plugin anbieten, die technisch führend und abhörsicher ist. So werden Webinare mit Spreed zu einem wahren Mehrwert in der Online-Kommunikation für Unternehmen und Organisationen.

Auf was kommt es aus Ihrer Sicht an, dass Webinare im Markt erfolgreich sind?

Die Bereitschaft für hochkarätigen Content im Web zu bezahlen, etabliert sich nur langsam. Daher tun sich viele Anbieter damit schwer. Kostenfreie Veranstaltungen enthalten meist einen viel zu hohen werblichen Anteil und haben dadurch einen schlechten Ruf. Ich empfehle gratis Veranstaltungen mit relevantem Inhalt ohne Werbung durchzuführen und davon Videoaufzeichnungen im Nachgang kostenpflichtig anzubieten. Generell müssen Inhalte in Webinaren spannend und professionell präsentiert werden.

Was sollten Unternehmen, ob klein oder groß, bei der Auswahl einer Webinar-Plattform beachten?

Aus Sicherheitsgründen sollte ein deutscher Anbieter gewählt werden, der eine im Inland gehostete Lösung mit starker Verschlüsselung anbietet. International agierende Unternehmen benötigen eine mehrsprachige Oberfläche mit entsprechendem Zeitzonenmanagement. Der Support sollte einwandfrei funktionieren und keine zusätzlichen Kosten verursachen. Die Lösung muss so flexibel sein, dass sie sowohl kleineren interaktiven Meetings als auch großen Konferenzen funktionell gerecht wird. Eine dokumentierte API, die die Integration in bestehende Systeme erlaubt, und die Möglichkeit, die Software on-premise einzusetzen, sind im Unternehmensumfeld wichtige technische Voraussetzungen. Aus Marketingsicht ist ein flexibler Anmelde- und Teilnehmermanagementprozess sowie eine aussagekräftige Statistikfunktion relevant. Die Aufzeichnungsfunktion ist wichtig, um Inhalte auch zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung zu stellen.

Was können die Teilnehmer bei Ihrem Themenslot „Spreed, die einfache und selbsterklärende Webinar-Lösung“ am Dienstag, 24. Juni 2014, von 14:00 bis 15:00 Uhr, erwarten?

Wir schauen uns gemeinsam an, welche Möglichkeiten Ihnen Spreed bietet, um Online-Meetings, E-Learning-Einheiten oder Webinare erfolgreich zu planen und durchzuführen. Dabei erhalten Sie vielfältige Tipps, worauf es vor, während und nach einem Online-Event ankommt.

Frau Buhr, vielen Dank für das interessante Gespräch und wir freuen uns auf Dienstag, 24. Juni 2014 und Ihren Beitrag zu Spreed im Rahmen der WebConference „Webinare & Online“.

Das Interview mit Tina Buhr, Spreed, führte Oliver Foitzik (Herausgeber des Wirtschafts- und Mittelstandsmagazins AGITANO).

 

spreed, Webinar, WebConference
Bild: © Tina Buhr, spreed / struktur AG

Tina Buhr – Expertin für Online-Kommunikation und Webinare

Tina Buhr berät Unternehmen im Bereich Online-Kommunikation. Seit über 5 Jahren moderiert sie Webinare, die wertvolle Tipps und Hinweise beim Einsatz von Spreed geben. Die technische Diplom-Kauffrau ist XING Xpert Ambassador für Online-Events und betreut die Expertengruppe „Webinare und Online-Events“ sowie das größte produktspezifische deutschsprachige Forum zum Thema Online-Kollaboration mit dem Namen „Spreed Online Meeting“. In ihrer Freizeit segelt sie Regatten und geht auf Spritztour mit ihrem R107.

 

WebConference „Webinare & Online Meetings“ am 24./25. Juni 2014

WebConference, Webinare, Online Meetings, Webinar
Partner und Sponsoren der WebConference „Webinare & Online Meetings“ – Bild: (c) AGITANO

Unter dem Motto „1 Thema – 2 Tage – 10 Experten“ führt AGITANO am Dienstag, 24. Juni 2014 und Mittwoch, 25. Juni 2014 – jeweils von 09:45 bis 16:30 Uhr – die WebConference „Webinare & Online Meetings“ – in Kooperation mit Webinarfuchs Sabine Piarry – durch.

=> Hier finden Sie das ausführliche Programm zur WebConference Webinare & Online Meetings.

=> Hier geht es zur Anmeldung für die WebConference „Webinare & Online Meetings“.

 

Oliver Foitzik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.