Wirtschaft

Stefan Stolle bei setcon, dan pearlman gewinnt Designpreis, …

Meldungen des Tages (02.12.2010) präsentiert vom BlachReport

 

Stefan Stolle ist neuer Leiter Disposition/Logistik bei setcon

Die setcon Event & Expodesign GmbH hat weitere Unterstützung bekommen: Als Leiter Disposition/Logistik verstärkt Stefan Stolle das Führungskräfteteam vom Full-Service-Dienstleister aus dem niederrheinischen Hünxe.

Stefan Stolle verfügt über eine langjährige Berufserfahrung als Techniker und Projektleiter bei renommierten Unternehmen in der Veranstaltungstechnikbranche. Die ausgebildete Fachkraft für Veranstaltungstechnik hat die Bereichsleitung für den gesamten Setstock-Vermietfundus sowie das Dry Hire übernommen. Von der Neubesetzung der Position verspricht sich setcon die Optimierung des Workflows sowie einen leistungsfähigen Support des Veranstaltungsmanagements.

Info: www.setcon.de

 

dan pearlman gewinnt Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Gold

Im Rahmen einer langfristigen Internal-Branding-Kampagne hat die Berliner Agentur dan pearlman für die Lufthansa eine Markenakademie installiert. Ihr Herzstück ist eine 360°-Towerprojektion. Das Raumerlebnis in einem nachgebauten Tower verbindet sich mittels einer medialen Inszenierung und einer interaktiven 360°-Präsentation zu einem nachhaltig beeindruckenden Erlebnis. In fünf Akten werden Ausrichtung, Werte, Zielgruppen, Geschichte, Strategien und Verantwortungsbewusstsein des Lufthansakonzerns durch ein einziges Schulungsmedium in einem didaktisch-psychologischen Konzept dargestellt. Auf diese Weise werden in den kommenden Jahren 25.000 Mitarbeiter und Führungskräfte aus 160 Nationen geschult.

Info: www.danpearlman.com

 

Internationales Marketing zur FIFA Frauen-Weltmeisterschaft

Mit der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011 hat Deutschland die Chance, sein Image als weltoffenes und familienfreundliches Reiseland weiter zu stärken. Aus diesem Grund rückt die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) das sportliche Großevent als Schwerpunktthema 2011 in den Fokus ihrer Marketing- und PR-Maßnahmen.

Bei allen Projekten arbeitet die DZT auf der Basis des 2009 geschlossenen Kooperationsvertrags eng mit dem Organisationskomitee für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011™ (OK) zusammen, um das Event optimal weltweit zu vermarkten. Als eine übergeordnete Maßnahme dieser Kampagne organisiert die DZT für alle definierten Märkte in Europa internationale Pressereisen, um die Aufmerksamkeit für das Event im Vorfeld der WM zu erhöhen. So haben vom 26. bis 29. Oktober Medienvertreter aus fünf europäischen Staaten die Austragungsorte Dresden, Berlin, Wolfsburg und die Stadt Potsdam besucht. Zudem standen ein Spiel der deutschen Frauennationalmannschaft sowie ein Gespräch mit Steffi Jones, der Präsidentin des OK der FIFA Frauen-WM 2011, auf dem Programm.

Info: www.deutschland-extranet.de

 

Arena One erhält Auftrag für VIP-Hospitality zur FIS Alpine Ski WM

Bei den FIS Alpine Ski WM Garmisch-Partenkirchen 2011 vom 7. bis 20. Februar 2011 in Garmisch-Partenkirchen wird Arena One als Hospitality-Partner den VIP- und Top VIP-Bereich übernehmen.

Erstmals ist das in München beheimatete Unternehmen in enger Abstimmung mit der European Broadcasting Union (EBU) und der Tridem Sports AG von der Planung bis zur Umsetzung sowohl des Catering- als auch des Raumkonzeptes beauftragt.

Arena One stellt das Gesamtkonzept unter das Thema „Natürlich bayerisch“ und übernimmt die Konzeption und gastronomische Betreuung der VIP-Bereiche am Gudiberg und am Zieleinlauf der Kandahar-Rennstrecke sowie die Bewirtung der Tribünenplätze. Typisch regionale Elemente verschmelzen in den sogenannten Silber- und Goldbereichen sowohl bei der räumlichen Gestaltung als auch bei den Speisenkompositionen mit klassisch modernen Akzenten.

Arena One hat in Zusammenarbeit mit dem bayerischen Sternekoch Otto Koch, Patron des Restaurant 181, die Speisen für die VIP-Gäste in zwei Doppelstockzelten zusammengestellt. Auf Basis regionaler Grundprodukte kreiert das Team Kompositionen aus traditionell bayerischen und modernen Elementen, die direkt vor den Augen der VIPs an Live Kochstationen frisch zubereitet werden. Für eine geschlossene Atmosphäre sorgen die transparenten Raumteiler, die von der Decke des VIP-Bereichs hängen und kleine gemütliche Bereiche schaffen. Jedes der beiden Doppelstockzelte hat ein Fassungsvermögen von rund 500 Personen pro Stockwerk. Arena One hat das gesamte Interior Design der VIP-Zelte konzipiert.

Info: www.arena-one.com

 

Investition für optimales Sicht- und Klangerlebnis in der Arena Leipzig

13 Bühnen- und Akustikvorhänge mit einer Gesamtbreite von knapp 140 Metern optimieren jetzt das Sicht- und Klangerlebnis in der Arena Leipzig.  „Jedes Jahr investierten wir in die Ausstattung der Arena Leipzig, um unseren Gästen einen erstklassigen Komfort und bestmögliche Qualität zu bieten“, erklärt Winfried Lonzen, Geschäftsführer der ZSL Betreibergesellschaft mbH. „Gleichzeitig verschaffen wir den Veranstaltern verbesserte Arbeitsbedingungen. Die Arena Leipzig spielt damit weiterhin im Reigen der großen Veranstaltungshallen mit und wird noch attraktiver für Events und Konzerte.“ In den Genuss der verbesserten Akustik kommen zuerst die Konzertbesucher von Sportfreunde Stiller.

Innerhalb von drei Tagen montierten Techniker die Vorhänge von Gerriets, die weltweit eingesetzt werden, wie zum Beispiel im Musée du quai Branly in Frankreich, im Rhina Club Istanbul in der Türkei und im Konzerthaus Danish Radio in Dänemark. Zur Abtrennung des Backstagebereichs wurden direkt hinter der Bühne sechs Eclipse-Vorhänge mit einer Breite von 11,50 Metern und einer Höhe von 8,20 Metern installiert.

Das qualitätsgeprüfte und schwerentflammbare Material ermöglicht eine hohe Farbbrillanz und Lichtechtheit. Außerdem wurden gegenüber der Bühne sieben Vorhänge aus Bühnenmolton vor den Glasfronten mit einer Gesamtbreite von mehr als 70 Metern eingebaut. Die Baumwollfaser ist ebenfalls schwer entflammbar und absorbiert zudem unerwünschte Schallwellen innerhalb der Halle.

Info: www.sportforum-leipzig.com

 

Gesund Tagen im Commundo Tagungshotel Hamburg

Damit gesundheitliche Aspekte bei Tagungen nicht zu kurz kommen, hat das Commundo Tagungshotel Hamburg im Juli 2010 ein Pilotprojekt „Gesund tagen“ gestartet.

Gemeinsam mit dem Kooperationspartner E.L.C.H. (Energetic Lifestyle Concept Health) werden verschiedene Business-Programme angeboten, die für ein entspanntes und gesundes Umfeld während der Tagung sorgen. Zusätzlich beraten und betreuen im neu eingerichteten „Medical Lifestylecenter“ zwei speziell ausgebildete E.L.C.H.-Coaches jeden Gast. Drei Business-Pauschalen stehen aktuell zur Verfügung: E.L.C.H. Business, für Gruppen mit Ein-Tages-Veranstaltung, das E.L.C.H. Business Professional G1, für Gruppen mit Übernachtung und das E.L.C.H. Business Professional G2 für Gruppen mit Übernachtung.

Info: www.commundo-tagungshotels.de

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.