Einsichten & Ansichten

Stille oder: du musst nichts tun, um du zu sein

… aus der wöchentlichen Kolumne „EmPOWERment for YOU – Klarheit und Kraft statt Druck und Erschöpfung“ der renommierten Glücksforscherin und Expertin für Bewusstseinsentwicklung Simone Langendörfer. Nach dem vierten Teil, „Erkenne Konflikte und löse sie auf“, geht es heute um Stille und wie diese uns dabei hilft innere Unruhe, Rastlosigkeit und ständiges Angespanntsein zu überwinden.

Gefühle und Gedanken wahrnehmen –  nicht bewerten!

Findest du oft keine Ruhe mehr? Bist du angespannt und nervös, immer beschäftigt und getrieben? Spürst du die Unruhe und die Rastlosigkeit in dir? Musst du immer irgendetwas tun?

Nimm deine Gedanken und Gefühle bewusst wahr, ohne sie zu bewerten.

Inspiration bedingt Stille

Stille, Sonnenuntergang, Entspannung
„Wenn du dein Bewusstsein wahrnimmst, entsteht sofort Stille.“ (Bild: Bernd Kasper / pixelio.de)

Du hast die Verbindung zu dir selbst abgeschnitten, wenn du deine Gedanken und Gefühle verdrängst und nicht wahrnehmen möchtest. Dann bist du vollkommen unbewusst und tief im Mangel. Dann bist du der Spielball deines Verstandes! Das ist gefährlich!

Lärm, Gerede, Angetrieben sein, Druck und das Vergleichen mit anderen findet ein natürliches Ende in der Stille.

Inspiration, der Zustand, in dem du mit deinem Geist verbunden bist, bedingt, in der Stille zu sein.

Du bist dann authentisch, wenn du du selbst bist und nichts tun musst, um du zu sein.

Übung für diese Woche:

Suche diese Woche bewusst immer wieder die Stille. Wenn du dein Bewusstsein wahrnimmst, entsteht sofort Stille. Der Gedankenlärm hört auf, selbst wenn im Außen noch Geräusche vorhanden sind.

Übe diese Woche, deine Aufmerksamkeit immer wieder auf deinen Atem zu lenken.

Sei zu hundert Prozent gegenwärtig und still. Spüre dankbar, wir du tief und bewusst atmest.

Danke deinem Körper, dass er immer für dich da ist, egal, wie lieblos du zu ihm bist.

Nimm diese Woche deinen Körper bewusst wahr, streichle ihn, berühre ihn und nimm ihn an, so, wie er ist.

Sage Dir:

„Ich bin präsent in diesem Moment.“
„Ich liebe meinen Körper und behandle ihn gut.“
„Ich stehe immer in Verbindung mit mir.“
„Ich genieße gerne die Ruhe und bin gerne allein mit mir.“

Simone Langendörfer
(Foto: © Simone Langendörfer)

Über Simone Langendörfer:

Simone Langendörfer ist die aus Hörfunk und TV bekannte Glücksforscherin und Expertin für Bewusstseinsentwicklung. Sie gehört zu den Top-Rednerinnen und Management-Beraterinnen in Deutschland. Sie ist Burnout-Expertin für den Hörfunksender SWR1, für RTL, PHOENIX, n-tv, das SWR Fernsehen, N24 und das FOCUS Magazin.

Mehr erfahren Sie im AGITANO-Expertenprofil von Simone Langendörfer.

 

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.