Energie & Umwelt

Studie des BMU: Energiewende zahlt sich finanziell aus

Eine umfangreiche wissenschaftliche Untersuchung renommierter Forschungsinstitute im Auftrag des Bundesumweltministeriums (BMU) hat die Machbarkeit der Energiewende belegt und zugleich den volkswirtschaftlichen Nutzen herausgestellt. Durch die Erneuerbaren werden allein Energieimporte (Öl, Gas, Kohle) im Wert von 30-35 Milliarden Euro pro Jahr ab 2030 eingespart – die weiteren volkswirtschaftlichen Gewinne noch gar nicht mit eingerechnet (Arbeitsmarkt, Unternehmen, Steuern, Kommunen, private Investoren). Zudem kommt die Studie zu dem Ergebnis, dass die erneuerbaren Energien langfristig deutlich kostengünstiger sind als eine auf Kohle, Öl und Gas basierte Energieversorgung.

An der Studie waren das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR Stuttgart), Fraunhofer IWES (Kassel) und das Ingenieurbüro für neue Energien (IfnE Teltow) beteiligt. Link zu der vollständigen Pressemitteilung des BMU, Link zu der Studie „Langfristszenarien und Strategien für den Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland bei Berücksichtigung der Entwicklung in Europa und global“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.