Energie & Umwelt

Studie: Elektroautos sind großstadtverkehrtauglich

Zusammen mit dem Autohersteller Ford, dem Energieunternehmen Rheinenergie und der Stadt Köln haben Wissenschaftler der Universität Duisburg-Hessen die Anwendungsbedingungen und Kundenakzeptanz von Elektroautos untersucht. In Kölns Straßennetz könnten an die 30.000 Autos elektrisch fahren und dabei würde die Stadt nur 3,2 Prozent mehr Strom verbrauchen. Dadurch würden beim aktuellen Strommix mindestens 35 Prozent weniger CO2 produziert werden. Die aktuelle Reichweite würde zwischen 180 km im Sommer und 103 km im Winter liegen, wobei der Durchschnittskölner 30 km pro Tag im Auto zurücklegt. Auch die Kundenrezeption auf die Elektrofahrzeuge war sehr positiv.
Zur vollständigen Pressemitteilung geht es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.