Panorama

Studie zu Stinkesocken in der EU – Schweizer haben die meisten Käsefüße

Das Marktforschungsunternehmen GfK Switzerland hat eine Studie über den schlimmsten Fußgeruch in der EU durchgeführt. Demnach haben die Schweizer Männer die schlimmsten Stinkesocken, oder auch Käsefüße genannt. Ihnen dicht auf den Fersen folgen die Franzosen. Vorbildlich sind in dieser Kategorie die britischen und auch die deutschen Männer: Jeweils 78% der Männer wechseln hier täglich ihre Socken. Und mit im Schnitt 24 Paar Socken besitzen die deutschen Männer auch im internationalen Vergleich den größten Vorrat an Strümpfen. Was den Schweizern den Spitzenplatz in der Fußgeruchsstatistik beschert: 30% der Schweizer Männer wechseln ihre Socken nicht täglich, über 10% behalten sie auch über zwei Tage hinaus an. 10% der Italiener wiederum tauschen ihre Fußbekleidung sogar mehrmals pro Tag aus – obwohl sie nur 17 Paar Strümpfe besitzen. Ein Prozent der Männer über alle untersuchten Länder hinweg schlagen dem Fass jedoch den Boden aus: Sie wechseln ihre Socken maximal einmal die Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.