Wirtschaft

Stuttgart, ITB Berlin, Interboot, Uniplan, Ina-Award, Dubai, BMW Welt

Meldungen des Tages (28./29.09.2009) präsentiert vom BlachReport:

 

Legendenhalle im Meilenwerk Region Stuttgart eröffnet

Am 24. September wurde die Legendenhalle im Meilenwerk Region Stuttgart eröffnet. Die Eventlocation will sich mit architektonischer Vielseitigkeit und der Darstellung automobiler Historie unter den Veranstaltungsräumen im Großraum Stuttgart platzieren.

200 geladene Gäste erlebten einen gelungenen Abend. Begrüßt wurden die Gäste durch den Geschäftsführer der Legendenhalle Marcus Görig sowie durch den ehemaligen Rennfahrer Hans Herrmann, der mit einem Porsche 911 Rennwagen aus dem Jahr 1966 die Halle durchquerte. 
Nährere Informationen finden Sie unter www.meilenwerk.de und www.legendenhalle.de.

 

Wilde & Partner gewinnt PR-Etat für ITB Berlin

Wilde & Partner Public Relations (www.wilde.de) hat den PR-Etat für die weltweit bedeutendste Reisemesse ITB in Berlin gewonnen. Wilde & Partner unterstützt ganzjährig die ITB-Pressereferentin Astrid Ehring und deren Team sowie das ITB-Projektteam in sämtlichen Bereichen der klassischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Darüber hinaus wird die Münchner Agentur die PR und Beratung für den ITB Berlin Kongress 2010 übernehmen. Mit über 12.000 Besuchern gilt die mehrtägige Veranstaltung unter dem Berliner Funkturm als weltweit größter Kongress der internationalen Reiseindustrie.

 

Neuer Direktor im Arabella Western Cape Südafrika

Die ArabellaStarwood Hotels & Resorts GmbH hat Robert Kucera (42) zum neuen General Manager des Arabella Western Cape Hotel & Spa in Südafrika (www.luxurycollection.com/westerncape) ernannt. Der diplomierte Hotelfachmann wechselt vom Westin Grand Cape Town Arabella Quays, wo er für drei Jahre als Hotelmanager fungierte, in das 145-Zimmer-Hotel der Marke The Luxury Collection. Zu dem Resort an einer romantischen Lagune nahe des Kogelberg Biosphären Reservats und der Whale-Watching-Hochburg Hermanus zählt neben drei Restaurants und dem preisgekrönten Arabella Spa der Arabella Golf Club Western Cape mit 18-Loch Meisterschaftsplatz.

 

93.000 Besucher auf der Interboot

Die Interboot in Friedrichshafen (www.messe-friedrichshafen.de) konnte während ihrer neuntägigen Laufzeit 93.800 Besucher verzeichnen. 35.000 Menschen strömten bei schönstem Wetter in den Interboot-Hafen am Bodensee, weitere zehntausende Zuschauer verfolgten an der Uferpromenade die Sport- und Show-Veranstaltungen auf dem Bodensee. Die nächste Interboot soll vom 18. bis 26. September 2010 in Friedrichshafen stattfinden.

 

Uniplan mit neuen Aufsichtsratsmitglieder

Uniplan (www.uniplan.com) hat neue Mitglieder im Aufsichtsrat: Bernd M. Michael und Chandran Nair sind neu an Bord der Kölner Agentur für Live Communication. Roland Berger bleibt weiterhin Aufsichtsratsvorsitzender. Michael und Nair folgen auf Heribert Meffert und Jürgen Neuhaus.

Bernd M. Michael war bis 2006 war er Gesellschafter und Chairman der Grey Global Group Europe, Middle East & Africa. Seit Mai 2008 ist er Präsident des Deutschen Marketing Verbandes, im April letzten Jahres wurde er in die Hall of Fame der Deutschen Werbung aufgenommen.

Chandran Nair unterstreicht als weltweit gefragter Experte und Keynote Speaker auf internationalen Konferenzen und in führenden Medien vor allem die internationale Komponente bei Uniplan. Er ist Gründer und CEO des „Global Institute For Tomorrow" (GIFT) mit Sitz in Hongkong. Das von ihm entwickelte Young Leaders Programme wurde 2005 als eines der besten Programme vom ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton gewürdigt.

 

IST-Studieninstitut schreibt für 2010 zwei Awards aus

Das IST-Studieninstitut für Kommunikation wird zum 5. Mal junge Eventtalente mit dem INA-Event-Award (www.ina-award.de) im Januar 2010 auszeichnen. Neben dem Eventkonzeptwettbewerb wird es in diesem Jahr eine zweite Ausschreibung geben. Gesucht wird das beste INA-Logo. Idee des Wettbewerbs ist die Entwicklung eines eigenen Logos für den INA-Event-Award. Junge Talente aus der Kommunikations- und Gestaltungsbranche können hier ihre Kreativität unter Beweis stellen und ihren Entwurf einreichen. Die Ausschreibung erfolgt einmalig durch das IST-Studieninstitut für Kommunikation, den GWA, kommunikarriere.de und die Fachjury.

 

Dubai mit rund 2.000 neuen Luxus-Hotelzimmern bis Ende 2009

Dubai (www.dubaitourism.ae) verzeichnet weltweit kontinuierlich steigende Gästezahlen, insbesondere im Segment der Vier- und Fünf-Sterne Hotels. Zu den neuen Häusern renommierter internationaler Ketten, die zur Jahreswende 2007/2008  in Dubai eröffnen, gehören unter anderem das Sofitel The Palace mit 242 Zimmern in Downtown Dubai, das Four Points by Sheraton mit 390 Zimmern an der Sheikh Zayed Road, das Intercontinental Hotel Dubai mit 430 Zimmern in Dubai Festival City, das Crown Plaza Hotel Dubai mit 318 Zimmern in Dubai Festival City sowie das Raffles Dubai Hotel mit 248 Zimmern in der Wafi City.

 

Vier Millionen Besucher in BMW Welt bereits vier Millionen Besucher

Die BMW Welt (www.bmw-welt.com) hat sich zu einem Publikumsmagneten in München entwickelt. Seit der Eröffnung im Oktober 2007 haben bereits vier Millionen Besucher aus dem In- und Ausland das Erlebnis- und Auslieferungszentrum besucht. Unter den Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt ist die BMW Welt mit rund zwei Millionen Besuchern jährlich inzwischen das meistbesuchte Gebäude.

 

AMEX: Business Travel Monitor: Flugpreise und Hotelkosten stabilisieren sich langsam

Während die Flug- und Hotelpreise 2008 auf Talfahrt gingen, zeichnete sich im ersten Halbjahr 2009 langsam eine Stabilisierung ab. Die meisten europäischen Fluggesellschaften konnten ihre Tarife im Vergleich zum Vorquartal halten, außer im Firmenkunden-Bereich: Hier sanken die Preise im unteren Preissegment weiter deutlich. In der europäischen Hotelbranche scheint der Sturzflug der Übernachtungspreise gestoppt. In der Hälfte der analysierten Metropolen stiegen die Preise im zweiten Quartal 2009 wieder. Dies ergab der aktuelle Business Travel Monitor des weltweiten Geschäftsreise- und Firmenkreditkartenanbieters American Express (www.aexp.com). Rezession, Sparzwang der Unternehmen und Schweinegrippe setzen der Reisebranche in diesem Jahr zu.

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.