Streit um 800 Mio. Kapitalerhöhung bei EnBW

Agitano Artikelbild
Energie & Umwelt

Deutschlands drittgrößter Energieversorger EnBW benötigt 800 Millionen Euro zur Bewältigung der Energiewende. Nach dem beschlossenen Atomausstieg soll das Geld in alternative Energien investiert werden. Die Kapitalerhöhung stößt jedoch bei den Großaktionären auf unterschiedliche Resonanz. Der kommunale Zweckverband Oberschwäbischer Elektrizitätswerke (OEW)...
Lesen Sie mehr...

Bereits heute 3 Mrd. Euro niedrigere Börsenstrompreise durch Erneuerbare

Agitano Artikelbild
Energie & Umwelt

Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) bewertet viele derzeit kursierende Kostenschätzungen einer konsequenten Energiewende hin zu Erneuerbaren Energien als unseriös. Grund seien isolierte Hochrechnungen voraussichtlicher Einspeisevergütungen, in die weder die volkswirtschaftliche Wertschöpfung, vermiedene Umweltschäden sowie die Gesamtkosten der fossilen Energieerzeugung miteinbezogen...
Lesen Sie mehr...