MAN muss Ferrostaal zurückkaufen, um es los zu werden

Agitano Artikelbild
Wirtschaft

MAN zieht einen Schlussstrich unter den korruptionsgebeutelten Essener Industriedienstleister für Großanlagen, Ferrostaal. Die Münchner Staatsanwaltschaft wirft Ferrostaal vor, beim Verkauf von U-Booten der 214er-Klasse an Griechenland Schmiergelder in Millionenhöhe gezahlt zu haben. Insgesamt sollen bei dem Handelskonzern weltweit 336 Millionen...
Lesen Sie mehr...