Allgemein

Teuerung: Import­preise Sep­tem­ber 2012 +1,8% im Jahresvergleich

Die Preise für nach Deutschland importierte Produkte waren im September 2012 um 1,8 % höher als ein Jahr zuvor. Im August 2012 hatte die Veränderung zum Vorjahr + 3,2 % betragen, im Juli 2012 waren es + 1,2 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, fiel der Einfuhrpreisindex im September 2012 gegenüber dem Vormonat August 2012 um 0,7 %.

Einen wesentlichen Anteil an der Gesamtpreisveränderung zum Vorjahr hatte die Entwicklung der Einfuhrpreise für Energie. Diese waren im September 2012 um 5,7 % höher als im September 2011. Im Vergleich zu August 2012 verbilligten sich die Energieimporte um 3,3 %. Der Einfuhrpreisindex ohne Erdöl und Mineralölerzeugnisse lag im September 2012 um 0,7 % über dem Stand von September 2011 und sank gegenüber August 2012 um 0,4 %.

Preisrückgänge gegenüber dem Vorjahresmonat gab es unter anderem bei Roheisen, Stahl und Ferro­legierungen (– 6,3 %) sowie bei Nicht-Eisen-Metallen und deren Halb­zeug (– 1,8 %).

Ausgewählte Preisveränderungen im September 2012: 

Einfuhrpreisindex für Veränderung zu
September 2011
in %
Veränderung zu August 2012
in %
Energie 5,7 – 3,3
darunter:
Erdöl, roh 7,3 – 4,2
Erdgas, roh 1,2 – 4,4
Mineralölerzeugnisse 12,9 0,4
Eisenerze – 33,2 – 13,2
NE-Metallerze 2,4 4,1
Roheisen, Stahl und Ferrolegierungen – 6,3 – 0,3
NE-Metalle und Halbzeug daraus – 1,8 2,3
darunter:
Aluminium, roh – 6,9 – 0,5
Kupfer, roh 1,9 3,6
Nickel, roh – 11,4 3,5
Getreide 13,4 – 1,1
Rohkaffee – 22,4 – 0,6
Milch und Milcherzeugnisse – 3,7 1,3

——————————————————————————-

Index der Außenhandelspreise 
Jahr / Monat 2005 = 100 Veränderung
gegenüber
Vorjahres-
zeitraum
Veränderung
gegenüber
Vormonat
in %
JD = Jahresdurchschnitt
Index der Einfuhrpreise
2005 JD 100 3,4
2006 JD 104,4 4,4
2007 JD 105,1 0,7
2008 JD 109,9 4,6
2009 JD 100,5 – 8,6
2010 JD 108,3 7,8
2011 JD 117,0 8,0
2011 September 117,3 6,9 0,6
Oktober 116,9 6,8 – 0,3
November 117,4 6,0 0,4
Dezember 117,7 3,9 0,3
2012 Januar 119,2 3,7 1,3
Februar 120,4 3,5 1,0
März 121,2 3,1 0,7
April 120,6 2,3 – 0,5
Mai 119,8 2,2 – 0,7
Juni 118,0 1,3 – 1,5
Juli 118,8 1,2 0,7
August 120,3 3,2 1,3
September 119,4 1,8 – 0,7
nachrichtlich:
Gesamtindex ohne Erdöl und Mineralöl-
erzeugnisse
111,5 0,7 – 0,4
Index der Ausfuhrpreise
2005 JD 100 0,9
2006 JD 101,8 1,8
2007 JD 103,0 1,2
2008 JD 104,8 1,7
2009 JD 102,5 – 2,2
2010 JD 106,0 3,4
2011 JD 109,9 3,7
2011 September 110,2 2,9 0,0
Oktober 110,0 3,0 – 0,2
November 110,2 2,9 0,2
Dezember 110,3 2,1 0,1
2012 Januar 111,2 2,1 0,8
Februar 111,5 2,0 0,3
März 111,7 1,9 0,2
April 111,9 1,8 0,2
Mai 111,8 1,6 – 0,1
Juni 111,5 1,4 – 0,3
Juli 111,8 1,4 0,3
August 112,2 1,8 0,4
September 112,1 1,7 – 0,1

————————————————————————————————————–

Der Index der Ausfuhrpreise lag im September 2012 um 1,7 % über dem Stand von September 2011. Im August 2012 hatte die Veränderung zum Vorjahr + 1,8 % und im Juli + 1,4 % betragen. Gegenüber dem Vormonat August 2012 fiel der Ausfuhrpreisindex im September 2012 um 0,1 %.

Detaillierte Informationen zu den Statistiken der Ein- und Ausfuhrpreise bietet die Fachserie 17, Reihe 8.1 und Reihe 8.2. Die Daten können auch über die Tabellen Einfuhrpreise (61411-0006) und Ausfuhrpreise (61421-0006) in der Datenbank GENESIS-Online bezogen werden.

(Statistisches Bundesamt 2012)

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.