Technologie

Touch&Go Bedienung für automatisierte Lasersysteme

Das Lüneburger Unternehmen eurolaser und das luxemburgische Software Systemhaus Eurosystems haben, nach eigenem Bekunden, die Automatisierung des Laserschneidens für konturgenaue Finishing-Prozesse (Print and Cut) revolutioniert. Ihr neuestes Produkt OptiSCOUT Touch&Go bietet eine kundenindividuell gestaltbare Software-Oberfläche mittels Touchscreen zur Bedienung von automatisierten Lasersystemen. Dabei wurde auf eine möglichst einfache Bedienung der Oberfläche wert gelegt. Die „Touch&Go“ Variante kann zudem individuell auf die Bedürfnisse des Kunden eingestellt werden und bietet vor allem für die Serien- und Massenfertigung in der Industrie außergewöhnliche Möglichkeiten.

Das Touch&Go ist bildgeführt und auf die wesentlichen Auswahlmöglichkeiten reduziert, der Bediener greift also auf voreingestellte Parameter zurück. So wird ausgeschlossen, dass Schritte vergessen werden, die Fehlerquote wird minimiert und die Bedienung ist kinderleicht. Dabei kann die Touchscreen-Oberfläche exakt den Kundenanforderungen entsprechend gestaltet werden.
Die für die Laserbearbeitung notwendigen Parameter variieren von Material zu Material, werden von Fachleuten aus der Arbeitsvorbereitung in ausgefeilten Tests ermittelt und dann in das Gerät eingegeben. Der Maschinen-Bediener greift dann nur noch auf die vorhandenen Daten zurück und braucht sich selbst nicht mehr um die technischen Details dieser Art kümmern.

Alle Prozessinformationen zu den einzelnen Aufgaben und Jobs können dabei beispielsweise für die Produktionsleitung zentral abgerufen werden, so dass sich alle wichtigen Informationen zu der laufenden Laserbearbeitung sofort erkennen lassen. Der Maschinenführer hat zudem dadurch alles im Blick und kann parallel mehrere Maschinen bedienen.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.