Regionales

„Transformation – vernetzte Verwaltung in einer vernetzten Welt“

Auf Einladung von Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich trafen sich heute in Berlin über 100 Führungspersönlichkeiten der Bundesverwaltung aus 96 Bundesbehörden aller Ressorts zur diesjährigen Behördenleitungstagung. Sie stand unter dem Leitgedanken "Transformation – vernetzte Verwaltung in einer vernetzten Welt". Die Behördenleitungstagung des Bundes ist das zentrale Forum für den Informations- und Wissensaustausch der führenden Köpfe der Bundesverwaltung zu Strategien und Maßnahmen der Verwaltungsmodernisierung und –organisation.

In seiner Eröffnungsrede sprach Bundesinnenminister Dr. Friedrich über die Notwendigkeit, Strukturen und Prozesse so zu organisieren, dass die Verwaltung das berechtige Interesse an kompetenten und schnellen Entscheidungen – besonders bei komplexen Themen – auch in Zukunft erfüllen kann:

"Die Veränderungen in Staat und Gesellschaft müssen sich auch im Verhältnis zwischen Behörde und Bürger widerspiegeln. Die berechtigte Erwartung der Bürger an eine schnelle Reaktion der Behörden bei zunehmender Komplexität der Aufgaben erfordert eine Effizienzsteigerung der öffentlichen Verwaltung und Strukturen, die diese Dynamik zulassen. Dafür brauchen wir motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im öffentlichen Dienst, die ihren Teil zum Erreichen dieses wichtigen Ziels beitragen."

Im Anschluss an die Ministerrede wurden aktuelle Führungsaufgaben in Vorträgen vertieft und in verschiedenen Foren zur Diskussion gestellt.

Quelle: Bundesministerium des Innern

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.