Wirtschaft

trendhouse, Knorr-Bremse und mp-tec, Titanflex-Mann 2011, …

Meldungen des Tages (16.02.2011) präsentiert vom BlachReport

 

trendhouse inszeniert den Bewerbungs-Countdown

Wenn am 6. Juli das Internationale Olympische Komitee um 16 Uhr im südafrikanischen Durban seine Entscheidung über die Vergabe der übernächsten Olympischen und Paralympischen Winterspiele bekannt gibt, wird in der Bewerberstadt München alles für eine große Party rund um den Marienplatz und den Marienhof gerichtet sein. Unter dem Lead von trendhouse EventMarketing hat der Eventpool 2018 schon jetzt mit den Vorbereitungen für das Event begonnen.

20.000 Besucher werden erwartet. „Ihnen soll perfektes Gänsehaut-Feeling geboten werden“, so Nußbaum. Am Programm wird bereits gefeilt. Fest steht: Es soll Bühnenshows mit Bands und Kabarettisten geben, Info- und Verpflegungsstände und eine Leinwand, auf der live die Entscheidung aus Durban übertragen wird. Parallel dazu organisiert der Deutsche Olympische Sportbund, DOSB, einen Olympiatag. Hier sollen mehr als 2.000 Kinder antreten, um an verschiedenen Stationen Sportprüfungen zu absolvieren. „Wir wollen darüber hinaus auch die Partner der Bewerbung in den Regionen motivieren, eigene Veranstaltungen an den möglichen Wettkampfstätten in Garmisch-Partenkirchen und am Königssee durchzuführen, die wir medial mit einander vernetzen“, erklärt Brigitte Nußbaum. Bei einer für München positiven Entscheidung gehe die Party in der umliegenden Gastronomie und den Clubs weiter.

Info: www.trendhouse.de

 

MCI gewinnt Etats für Knorr-Bremse und mp-tec

Die MCI Deutschland GmbH vermeldet den Gewinn von zwei Veranstaltungs-Etats. Für den Bremssystem-Hersteller Knorr-Bremse SFS GmbH realisiert MCI ein Kundenevent in Dubai. Das Solarsystemhaus mp-tec GmbH & Co. KG vertraut bei der Organisation eines dreitätigen Vertriebs-Kickoffs in Rom auf das Know-how der Agentur für Live Communication.

Im Rahmen des „59. UITP World Congress“, einem globalen Kongress für Mobilität und öffentlichen Transport in Dubai, hat Knorr-Bremse MCI mit der Konzeption und Organisation eines exklusiven Kundenevents beauftragt. Am 12. April 2011 werden 150 wichtige internationale Geschäftspartner des Herstellers von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge im Hotel Atlantis „The Palm“ in Dubai Stadt zusammen kommen, um am Strand der „Dolphin Bay“ in tropisch-orientalischer Atmosphäre gemeinsam einen „magischen“ Abend zu erleben. Zum Leistungsumfang von MCI gehören neben der Konzeption und Vor-Ort-Organisation der gesamten Veranstaltung auch die Entwicklung, Gestaltung und Produktion der Einladungskarten sowie die Koordination aller beteiligten Lieferanten-Partner.

Unter dem Motto „Citius, altius, fortius“, was so viel bedeutet wie „Schneller, höher, stärker“, organsiert MCI für das Eberswalder Unternehmen mp-tec eine Vertriebs-Kickoff-Veranstaltung in Rom. Vom 11. bis 13. Februar 2011 erwartet das Vertriebsteam des auf die Entwicklung und Fertigung von Solarstrom-, Solarwärme- und Gestellsystemen spezialisierten Unternehmens in der „ewigen Stadt“ neben einer Fachtagung auch ein Rahmenprogramm mit zahlreichen „Highlights“. Von der Sightseeing-Tour auf klassischen Vespa Motorrollern und einem typisch italienischen Dinner bis hin zum gemeinsamen Pizzabacken und einem Abend im angesagten Szene-Club in der Altstadt. Neben der Konzeption und Organisation des gesamten Programms verantwortet MCI auch das Travelmanagement sowie die Hotelbuchungen.

Info: www.mci-group.com/deutschland

 

Bryan Adams ist der Titanflex-Mann 2011

Der Kanadische Rockmusiker Bryan Adams ist neuer Werbepartner der Brillenmarke Titanflex. Neben der Musik ist die Fotografie Adams‘ zweite Leidenschaft. Er shootet auch professionelle Werbekampagnen, unter anderem für Titanflex Für die Kampagne drückte Adams eigenhändig auf den Selbstauslöser. Die  Aufnahmen entstanden im September 2010 in Paris. Die internationale Kampagne umfasst insgesamt sechs verschiedene Motive. Alle von und mit Bryan Adams fotografiert. Sie startet im Januar 2011.

Info: www.eschenbach-optik.de

 

Michel Prokop jetzt Vorstandsbeirat der IACC

Michel Prokop (51), General Direktor des Dolce Bad Nauheim und Vizepräsident Expansion Deutschland, Österreich, Schweiz der internationalen Dolce-Hotelgruppe ist nun Mitglied im Beirat des Europa-Vorstands der International Association of Conference Centers (IACC). In diesem Gremium repräsentiert er Deutschland. Die Wahl erfolgte im Rahmen der letzten IACC-Vorstandssitzung in der Nähe von Barcelona.

Der global agierende Zusammenschluss IACC wurde vor rund dreißig Jahren mit dem Ziel gegründet, ein weltweites Netzwerk für Tagungsplaner aufzubauen. Er versorgt seine aktuell über 300 Mitglieder mit Informationen zu Branchentrends, dient als Plattform für Erfahrungsaustausch und steigert die Effektivität von Konferenz-Zentren durch spezielle Programme und Services. Einer der Gründer des Verbandes ist Andy Dolce, der im gleichen Jahr auch die nach ihm benannte Hotelgruppe ins Leben rief. Dolce Hotels and Resorts verfügt heute über 27 Hotels in USA, Kanada und Europa. Alle sind spezialisiert auf Meetings, Tagungen und Konferenzen.

Info: www.dolcebadnauheim.com

 

Pariser Fachmesse MPV meets Euroshop

Die Organisatoren der MPV stellen in Düsseldorf das Konzept der vom 27. bis 29. März 2012 in Paris stattfindenden PoS-Marketing-Messe vor. Drei Tage lang dient die Fachmesse als Forum des Austauschs und des Handels für die internationalen Akteure des PoS-Marketings. Anlässlich der diesjährigen Ausgabe erweitern die Veranstalter das Messeangebot um den Bereich Studien, Merchandising und Business-Promotion. Der Fokus liegt jedoch nach wie vor auf Architektur, Store und Retail Design sowie Werkstoffen und Bauteilen. Vom 26. Februar bis 2. März 2011 stellen die Organisatoren der MPV (Marketing Point de Vente, Marketing Point of Sale) ihr Rahmenprogramm auf der Messe Euroshop vor (Halle 3, Stand D16-2).

Die MPV begleitet die schnelle Entwicklung der Branche auch mit dem Segment Ladeneinrichtung. Dazu gehören PoS-Werbung, PoS-Information, PoS-Displays und Tester. Weitere Bereiche nehmen digitale Medien ein, die zum integralen Bestandteil der Marken- und Vertriebsstrategie geworden sind, und Mobile Marketing. Hier werden Bildschirme und Inhalte genauso vorgestellt wie Software- und Mobillösungen oder integrative Systeme. Darüber hinaus widmet sich die Messe den neuen Themen des Vertriebs. Wie kann man seinen Käufer besser kennenlernen, Marketingaktionen optimieren, den Erfolg der Aktionen messen und letzten Endes die Kaufentscheidung beeinflussen? Auch die Vorträge orientieren sich mit Themenkonferenzen, Präsentationen von Zukunftstechnologien oder von nachhaltigen Werkstoffen an der Entwicklung des PoS-Marketings. Aussteller können sich außerdem in zahlreichen Workshops informieren und austauschen.

Im Rahmen des Popai-Wettbewerbs (‚Point of Purchase Advertising International‘) werden jedes Jahr die besten Produkte aus PoS-Werbung, Digital Media und Architektur sowie Store Design ausgezeichnet. Rund zwanzig Länder nehmen an diesem Wettbewerb teil, der vom Verband Popai ausgetragen wird. Die MPV findet alle zwei Jahre statt. Zwischen 2008 und 2010 stieg die Zahl der Aussteller um 20 Prozent auf insgesamt 215 und die der Besucher um fünf Prozent auf 15.800.

Info: www.marketingpointdevente.com

 

Dirk Kreuter exklusiv beim Messe Institut

Das Gräfelfinger Messe Institut hat seinen Trainerstamm um eine Trainerpersönlichkeit erweitert. Dirk Kreuter, im Dezember 2010 durch die Zeitschrift Training (Magazin für Weiterbildung und HR-Management) zum Trainer des Jahres 2010 gekürt, reiht sich ein in den Trainerstamm des 1993 gegründeten Instituts. Das Messe Instituts wird Dirk Kreuters Messetrainings ab sofort exklusiv anbieten und veranstalten. Mit dieser Erweiterung des Teams und des Portfolios reagiert das Gräfelfinger Unternehmen auf die gestiegen Nachfrage nach individuell konzipierten Messetrainings für die ausstellende Wirtschaft.

„Vor allem direkt nach unserer Messefachtagung, der mx28 in München, erreichten uns eine Vielzahl von Anfragen, die sich mit unseren offenen Seminaren nicht abdecken ließen“, so begründet Birgit Eisend, Geschäftsführerin des Messe InstitutS den neue Schwerpunkt im Trainingsbereich. Das zur Verfügung stehende Team beinhaltet neben Dirk Kreuter auch Elke Clausen (Potenzialanalyse, Neukunden-Akquise, Messecontrolling), Thorsten Fincke (praxisnahe Themen), Barbara Harbecke (Erfahrung und Empathie), Rüdiger Kreuzer (strukturierte Verkaufs- und Messegespräche) und Reinhard F. M Philippi (Botschaften inszenieren).

Im Bereich der offenen Seminare bietet das Messe Institut zur Vertiefung der Messe-Expertise interessierten Mitarbeitern von Unternehmen eine umfassende, vierstufige Ausbildung zum zertifizierten Messe-Projektmanager an. Das modulare Trainingskonzept kann komplett oder als individuelle Trainingseinheit gebucht werden und deckt das erforderliche Fachwissen für potenzielle Messe-Spezialisten ab.

Info: www.messe-institut.de

 

70.000 Besucher auf der Reisen Hamburg

Mit positiver Stimmung und optimistischen Prognosen für die neue Urlaubssaison, reiselustigem Publikum und vielen Angeboten ist am 13. Februar die Reisen Hamburg 2011 zu Ende gegangen. An den fünf Messetagen kamen rund 70.000 Besucher (Vorjahr: 57.187) zur größten Tourismus- und Caravaning-Messe im Norden. „Wir konnten in diesem Jahr mehr Erstbesucher begrüßen, gleichzeitig wurde unser Publikum jünger“, freute sich Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress. Vor allem die neue Halle „Outdoor-Welt“ mit Reiseangeboten und Equipment fürs Wandern und Radfahren sei von den Besuchern äußerst positiv aufgenommen worden. Rund 900 Aussteller aus 70 Nationen präsentierten vom 9. bis 13. Februar ihre Neuheiten für Ferien und Freizeit in Deutschland und auf der ganzen Welt.

Besonders den Trendsport „Slacklining“ probierten unzählige Besucher aus, auch der Hochseilgarten kam sehr gut an. „Das Potential für Outdoorsport und Aktivurlaub ist riesig. Das neue Konzept mit dem Radbereich und vielen Spezialreise-Veranstaltern in einer Halle ist der richtige Schritt, um eine Outdoor-Sparte auf der Reisen Hamburg zu etablieren“, so das Fazit von Andreas Krüger, Eventmanager von Globetrotter Ausrüstung.

Da die Hansestadt 2011 den Titel Green Capital trägt, standen auf der Reisen Hamburg nachhaltige Reiseangebote besonders im Fokus. Zahlreiche Aussteller stellten ihre Programme für umwelt- und sozialverträglichen Urlaub vor. „Es ist wichtig, dass der nachhaltige Tourismus in einem eigenen Bereich berücksichtigt wird. Wir beobachten eine wachsende Nachfrage bei den Besuchern, die auch in Zukunft weiter zunehmen wird“, erklärte Petra Thomas, 2. Vorstandsvorsitzende vom forum anders reisen (far). Dies führte sie unter anderem darauf zurück, dass die Spezialveranstalter für jeden Geschmack und Geldbeutel nachhaltige Reiseerlebnisse bereithielten, von Familienurlaub in Deutschland bis zu Fernreisen für Entdecker. Thomas Zimmer, Produktmanager von Rucksack Reisen, stellte ein besonders reges Interesse an Familienangeboten für Natur- und Aktivreisen fest.

Die nächste Reisen Hamburg findet vom 8. bis 12. Februar 2012 auf dem Gelände der Hamburg Messe statt.

Info: www.reisenhamburg.de

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.