Wirtschaft

Umsatz im Handwerk stieg um 7%

Im zweiten Quartal 2011 sind die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk um 7% gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. Dabei konnten alle sieben Gewerbegruppen höhere Umsätze realisieren. Am stärksten legten mit +14,8% die Handwerke für den gewerblichen Bedarf zu, beispielsweise Metallbauer und Feinwerkmechaniker. Es folgen das Bauhauptgewerbe (+10,1%), das Kraftfahrzeuggewerbe (+8,3%), das Lebensmittelgewerbe (+3,1%), das Gesundheitsgewerbe (+1,9%), das Ausbaugewerbe (+1,5%) und die Handwerke für den privaten Bedarf (+1,2%). Die Zahl der Beschäftigten legte insgesamt um 0,8% zu und war lediglich in zwei der sieben Gewerbegruppen rückläufig: in den Handwerken für den privaten Bedarf (–2,7%) und im Lebensmittelgewerbe (–0,6%). Details sind der Datenbank GENESIS-Online des Statistischen Bundesamtes zu entnehmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.