Technologie

Uni Regensburg verkauft Patente für neuartiges Herstellungsfahren von OLEDs

Organische Leuchtdioden (OLEDs) sind die Zukunft im Bereich der Bildschirm- und Beleuchtungstechnik: Sie erzeugen ein brillantes Bild, sind einfach herzustellen, energiesparend und können ultraflach produziert werden. Die Universität Regensburg hat nun mehrere Patente für ein innovatives Herstellungsverfahren an die cynora GmbH, ein Unternehmen im Bereich der Forschung und Entwicklung von organischen Funktionsmaterialien, verkauft. Durch die Verwendung neuartiger organischer Metallkomplexe kann der Wirkungsgrad der OLEDs verbessert und zugleich auf teure und seltene Materialien wie Iridium und Platin verzichtet werden. Damit lassen sich künftig kostengünstige großflächige Displays mit herausragender Farbqualität und hohem Kontrast herstellen.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.