Wirtschaft

Urlaub satt mit den Feiertagen in 2012

Im kommenden Jahr können sich die Arbeitnehmer wieder freuen. Nachdem in 2011 zahlreiche Feiertage, wie z.B. Weihnachten und Silvester, auf ein Wochenende fielen, wird es 2012 richtig gut und arbeitnehmerfreundlich. Bei guter Planung lässt sich lange Urlaub machen, ohne viele Urlaubstage zu benötigen. Nichtsdestotrotz sind die süddeutschen Bundesländer wie jedes Jahr im Vorteil, vor allem bei den katholischen Feiertagen.

Brückentage ideal für ein verlängertes Wochenende

Durch das geschickte Nutzen von Brückentagen können sie einfach und bequem ein verlängertes Wochenende einlegen oder gleich eine halbe Woche frei machen. An folgenden Tagen haben Sie hierzu die Möglichkeit:
– Dreikönigstag – Freitag, 06. Januar 2012 *
– Tag der Arbeit – Dienstag, 01. Mai 2012
– Augsburger Friedensfest – Mittwoch, 08. August 2012 *
– Maria Himmelfahrt – Mittwoch, 15. August 2012 *
– Tag der Deutschen Einheit – Mittwoch, 03. Oktober 2012
– Reformationstag – 31. Oktober 2012 *
– Allerheiligen – Donnerstag, 01. November 2012 *
– Buß- und Bettag – Mittwoch, 21. November 2012 *

Hinzu kommen noch die Osterfeiertage, die Anfang April 2012 sind. Pfingsten ist folglich Ende Mai. Zwischendrin ist Christi Himmelfahrt* am Donnerstag, 17. Mai 2012. In der zweiten Woche nach Pfingsten ist dann noch am Donnerstag, 07. Juni 2012, Fronleichnam*.

Weihnachten = Wenige Urlaubstage für viel Freizeit

Der Heiligabend fällt in 2012 auf einen Montag. Somit ist der erste und zweite Weihnachtsfeiertag am Dienstag und Mittwoch. Der 01. Januar 2013 fällt folglich auf einen Dienstag. Somit benötigt man für 11 freie Tage – vom Samstag, 22. Dezember 2012, bis zum Dienstag, 01. Januar 2013 – nur 2 oder 4 Urlaubstage zu beantragen. Ideale um das eigene Urlaubskonto zu schonen.

 

* abhängig vom jeweiligen Bundesland / von der jeweiligen Stadt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.