Empfehlung

Video Content Marketing 2018: Die Trends zum durchstarten (1)

Frau, Tisch, Handy, Smartphone, iphone, Social Media, anschauen, surfen, erfolgreiches Video Content Marketing 2018

Jeder schaut gerne Filme und kurze Videos – vor allem für Zwischendurch sorgen sie im Alltag für eine willkommene Ablenkung. Wenn sie nicht gerade der Unterhaltung dienen, helfen sie immer öfter mit einem konkreten Problem – oder bringen in der Tat Ihr Marketing in Schwung. Dabei müssen Werbefilme nicht einmal teuer sein. Nicht zu unterschätzen ist dabei natürlich YouTube, auch außerhalb der USA. Doch das ist längst nicht mehr die einzige Plattform, und auch die Bandbreite realisierbarer Möglichkeiten hat sich enorm gesteigert. Diese Entwicklungen und den bevorstehenden Jahreswechsel nehmen wir zum Anlass: Wir stellen Ihnen in diesem Doppelbeitrag die größten Trends für erfolgreiches Video Content Marketing 2018 (mit Infografik) vor, reichen Ihnen weiterführende Informationen dazu und schließen am Ende des zweiten Teils mit Buchempfehlungen ab. Legen Sie schon jetzt den Grundstein für durchschlagenden Online Marketing-Erfolg 2018!

1. Kunde steht im Zentrum des Video Content Marketing 2018

Das Credo, dass Kunden doch gar nicht wüssten, was sie wollten, bis sie ein gutes Angebot sähen, ist längst passé – und Erfolge durch Rabatte funktionieren eher punktuell. Ob die Frage nach kundenorientiertem Arbeiten im Bewerbungsgespräch überhaupt noch gestellt wird, ist fraglich. Denn eine ganz zentrale Erkenntnis unserer Zeit ist: Die Idee für neue Produkte beginnt beim Anwendenden. Kunde und Kundin müssen im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen – und das gilt nicht nur für den unmittelbaren Service im Geschäft, sondern für die komplette Unternehmensstruktur. Dieses Prinzip ist auch die Basis für erfolgreiches Video Content Marketing 2018: Denken Sie immer vom User her!

2. Daten wollen richtig genutzt werden

Das bringt uns gleich zum nächsten Punkt: Ein guter Ausgangspunkt für das Planen erfolgsversprechender Schritte für das Video Content Marketing 2018 darf die Costumer Journey-Analyse auf keinen Fall fehlen. Dabei steht gar nicht so sehr das Erheben der Nutzerdaten als Problem im Vordergrund, denn die größte Herausforderung besteht in der Bewältigung der Datenmengen; Stichwort: Big Data.

Wenn die Strategien festgelegt wurden, gilt es allerdings auch, die klassischen Fehler der Datenanalyse zu vermeiden. Allgemein – und nicht nur im Hinblick auf Maßnahmen – liegen dabei enorme Unternehmenspotenziale brach. Doch die Erkenntnisse in dem einen Bereich bieten sich als großartige Grundlage für alle anderen Bereiche an: Diese Synergie-Effekte können kaum überschätzt werden und generieren bei geschickter Nutzung einen wahren Allround-Mehrwert für Ihr Unternehmen.

3. Mundgerechte Content-Häppchen aufs Tablet(t)

Wie in jedem Jahr braucht erfolgreiches Video Content Marketing 2018 eine Storyline. Sie ahnen es: Storytelling ist die Grundstruktur. Diese gilt es allerdings zu verfeinern und richtig aufzubereiten. Kulinarische Erkenntnisse lassen sich aus der Perspektive von transmedialem Marketing im Übrigen ganz hervorragend auf gezieltes Video Content Marketing übertragen. Denn je nach Präsentierteller oder Kanal muss der Inhalt richtig portioniert, garniert und serviert werden: Die Langfassung ist auf der eigenen Website abrufbar, auf Facebook hingegen erfolgt die Präsentation häppchenweise. Falls Sie noch nicht wissen, was Sie denn präsentieren wollen, finden Sie hier eine Anleitung für das Anlegen eines Geschichtenfundus. Wenn Sie das Was schon haben und noch das Wie suchen, helfen Ihnen folgende Tipps zur Produktion solcher Häppchen für Ihr Video Content Marketing 2018:

  • Sechs bis 60 Sekunden Länge
  • Kein Ton
  • Hochformat statt quer
  • Prägnantes Storytelling punktet.

Selbstverständlich geht es auch darum, die köstlichen Snacks über die richtigen Kanäle zu verbreiten. Einige Ideen, wo und warum Sie diese vielfältigen Möglichkeiten nutzen sollten, finden Sie unter Videos – Großes Potenzial für Unternehmen.

4. Corporate Influencer: Junger Trend mit Potenzial

Ein noch recht junger Begriff, der immer weiter um sich greift, ist der Corporate Influencer – und dessen Einfluss auf den Stellenmarkt. Diese könnte man als spezialisierte Weiterentwicklung des Employer Branding verstehen, und zwar als Umweg über das Employee Branding: Konkrete Mitarbeiter arbeiten nicht nur für ihr Unternehmen, sondern stehen auch für dessen Ruf ein. Employer Reputation lautet hier das Zauberwort.

Diesen Ansatz setzt beispielsweise Otto organisiert um und bildet Corporate Influencer dazu aus, ihr Unternehmen – also Otto – als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren. Dabei soll es vorrangig darum, Bewerber aus dem Digitalbereich für sich zu begeistern. Während sich diese Herangehensweise gerade auf für einen Story-Ansatz für professionelles Video Content Marketing 2018 ausgesprochen gut eignet, gibt es dennoch den einen oder anderen Kritikpunkt an dieser Strategie.

 

Hier geht’s zum zweiten Teil: Video Content Marketing 2018: Die Trends zum durchstarten (2).

 

Infografik: 7 Video Content Marketing Trends 2018

Einige namhafte Digital-Experten haben sich zusammengetan und ihre Fachbereiche zusammengelegt. Aus dem Ergebnis ist unter anderem eine Infografik entstanden, die die 7 wichtigsten Trends für erfolgreiches Video Content Marketing 2018 darstellen:

Infografik. erfolgreiches Video Content Marketing, how2, Video Marketing
Das sind nach Expertenmeinung die größten Trends für erfolgreiches Video Content Marketing 2018. (Bild: © Quelle: how2)

Weitere Informationen und hilfreiche Tipps für Ihr erfolgreiches Video Content Marketing folgen in Teil 2!

Beate Greisel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.