Energie & Umwelt

Vier größte Ökostromanbieter mit über 1 Millionen Kunden

Die erste magische Grenze ist erreicht. Im Moment beziehen über eine Millionen Kunden ihren Strom von den großen Ökostromanbietern. Die vier Marktführer Elektrizitätswerke Schönau, Greenpeace Energy, LichtBlick und Naturstrom garantieren ihren Kunden, dass ihr Strommix nicht ein Gemisch aus ein paar Erneuerbaren, Atomstrom und fossilen Brennstoffen ist, sondern zu 100% aus erneuerbaren Energien besteht. Gleichzeitig fördern alle Firmen aktiv den Bau von neuen nachhaltigen Stromerzeugungsanlagen. Der Deutsche Naturschutzring (DNR) begrüßt das Engagement dieser Stromanbieter. „Nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima ist die Kampagne der Umweltverbände unter dem ‚Motto Atomausstieg selber machen‘ offensichtlich besonders erfolgreich“, so DNR-Generalsekretär Helmut Röscheisen. Es hätte den Anschein, als wollen immer mehr Menschen den Atomstrom von E.ON, RWE, Vattenfall oder EnBW nicht mit ihren Gebühren fördern.

LichtBlick versorgt fast 616.000 Kunden und beim Ökostrom, sowie auch bei der Lieferung von Ökogas, Marktführer. Naturstrom, EWS und GPE beliefern jeweils 190.000, 117.000 und 106.000 Menschen mit Energie. Der nächste Meilenstein wären zwei Millionen Kunden. Wenn die großen Ökostromanbieter diese Grenze erreichen würden, hätten sie einen Marktanteil von 5%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.