Panorama

Vitalstoffe. Tipps für den Alltag

Conny Schumacher’s Kolumne  – … weil Fit-Sein weit mehr ist als nur ein flacher Bauch!"

 

Der Herbst ist nun nicht mehr wegzumeditieren, und damit die nasskalte Zeit, in der uns häufig Erkältungen plagen. Deutlich erkennbar ist das an der vielen Werbung, die plötzlich wieder in Zeitschriften und Fernsehen auf uns einflutet, mit Hinweisen auf alternative Heilmethoden und Vitaminpräparate, die vorbeugend Wunder wirken sollen.

 

Nun, an Vitaminen zur Vorbeugung ist definitiv nichts falsches, aber Wunder können sie nicht bewirken, dazu ist der Körper zu komplex. Sprich, ein Vitamin C allein schafft selten ein intaktes Immunsystem!

Zudem sollte man rechtzeitig anfangen, denn Vitamine sind keine Medikamente die von jetzt auf gleich wirken. Eine gewisse Vorlaufphase, um die leeren Depots aufzufüllen, sollte man schon einkalkulieren!

Doch was nehmen? Reichen die billigen Röhrchen aus dem Supermarkt? Oder warum gibts so teure Hightechprodukte? Braucht es das wirklich?

 

Wenn Sie jetzt noch wissen, dass Vitamin C nicht gleich Vitamin C ist, habe ich Sie endgültig verunsichert.

 

Nun, ich bin großer Fan von guter (!) Nahrungsergänzung und da es immer schwerer wird, im Dschungel der Anbieter wirklich die Perlen herauszufinden, hier eine Checkliste, anhand derer Sie abfragen können, ob Ihre Nahrungsergänzung dem optimalen Level der Wissenschaft und Qualität entspricht.

 

Checkliste:

– Hat Ihr Hersteller langjährige Erfahrung in der Vitalstoffproduktion?

– Handel es sich um ein Kombinationspräparat?

– Werden natürliche Quellen zur Produktion verwendet?

– Sind sekundäre Pflanzenstoffe vorhanden?

– Sind Pflanzenenzyme vorhanden?

– Sind Prä- und Probiotika enthalten?

– Sind Ballaststoffe enthalten?

– Wird auf chemische Zusatzstoffe verzichtet?

– Handelt es sich um ein sog. Kaltherstellungsverfahren?

 

Je mehr Fragen mit JA beantworten werden können, desto besser ist Ihre Produktwahl.

 

Weitere Tipps finden Sie auch in meinem Buch "Fit durch … Vitalstoffe? Über den Sinn und Unsinn von Nahrungsmittelergänzungen – ein Ratgeber"

 

Bei Fragen dürfen Sie sich auch gerne an mich wenden.

 

Einen goldenen Oktober und eine niesfreie Zeit wünscht Ihnen

Conny Schumacher

 

 

 

——————————————————–

 

Zur Person: Conny Schumacher

Conny Schumacher wurde 1965 in Tegernsee geboren. Sie studierte Sportökonomie in Bayreuth und arbeitete im Bereich Freizeit- und Spitzensport als Marketingleiterin und Pressereferentin. Seit 1994 ist sie selbstständig, seit 2006 hauptberufliche Fitnessexpertin für diverse Medien, mehrfache Buchautorin und gut gebuchte Personal Trainerin.

Mehr über ihre Arbeit finden Sie auf der Website www.conny-schumacher.de und im Fitness-Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.