Wirtschaft

VOK DAMS Hamburg, Asian Football Cup 2011, Helaba, …

Meldungen des Tages (22.12.2010) präsentiert vom BlachReport

 

VOK DAMS Hamburg mit Kundenevent für ATT Polymers

VOK DAMS realisierte unter dem Motto „Wir haben mehr zu bieten – we’ve got more to offer“ für den Kunden ATT Polymers und den größten polnischen Chemie-Konzern Azoty Tarnow einen Kundenevent, der die Vorteile der deutsch-polnischen Partnerschaft in den Fokus rückte.

Im Anschluss an den zweiten Messetag der „K“, der weltgrößten Fachmesse der Kunststoff- und Kautschukindustrie in Düsseldorf, luden die ATT Polymers GmbH mit Hauptsitz in Guben und das neue polnische Mutterunternehmen Azoty Tarnow ihre Kunden in das „Monkey’s West“ in Düsseldorf ein, Diese Veranstaltung sollte dazu dienen, den 65 internationalen Gästen die Strategie der gesamten Gruppe vorzustellen und das Vertrauen in die Geschäftsbeziehungen zu intensivieren.

Nach einer persönlichen Vorstellung der Vorstände beider Firmen fand ein deutsch-polnischer Abend mit kulinarischen Spezialitäten beider Länder und unternehmensbezogenem Entertainment mit dem Improvisationstheater „Steife Brise“ statt. Passend zum „Fine Art Dining“ wurden die Markenwerte in Form einer künstlerischen Ausstellung in die Location integriert.

Info: www.vokdams.de

 

BBDO Live inszeniert Promotion für den Asian Football Cup 2011

BBDO Live sicherte sich den Etat für die Konzeption und Umsetzung einer Promotionkampagne anlässlich des Asian Football Cup 2011, der vom 7. Januar bis 29. Januar in Katar ausgetragen wird. Die Agentur überzeugte die Asian Football Confederation (AFC) mit einer breit angelegten Promotiontour unter dem Titel „Asian Cup 2011 Arena – Feel the spirit of football!”, die bereits am 6. Dezember gestartet ist und noch bis zum Ende des Asian Football Cup 2011 laufen wird. Geschulte Promotionteams sorgen derzeit in den größten Shopping-Malls von Doha mit Promotionständen in Form eines Fußballstadions für Aufmerksamkeit.

Mit Guerrilla Aktionen, interaktiven Promotion-Modulen sowie diversen Gewinnspielen werden darüber hinaus qualitative Kontakte geschaffen. Und natürlich liefern Filmeinspieler und Internet Terminals die aktuellen Spielinformationen rund um den Asian Football Cup 2011.

Info: www.bbdo-live.com

 

Helaba verlängert Partnerschaft mit Eintracht Frankfurt

Die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen hat ihr Engagement bei Eintracht Frankfurt verlängert und wird bis zum Jahr 2013 Premium-Partner des hessischen Bundesligisten bleiben. Seit dem Jahr 2003 gehört die Helaba zum Sponsorenkreis der Eintracht, seit 2006 als Premium-Partner. Vermittelt wurde die Kooperation vom Eintracht-Vermarkter Sportfive.

Die Zusammenarbeit wird nun um einen weiteren Baustein bereichert. Die Frankfurter Sparkasse, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Helaba, legt die „AdlerCard“ auf, eine SparkassenCard im exklusiven Eintracht-Look für alle Fans der Eintracht und Kunden der Frankfurter Sparkasse. Im Rahmen des Heimspiels gegen Borussia Dortmund, das die Helaba als sogenannter „Sponsor of the Day“ präsentierte, wurde die neue „AdlerCard“ vorgestellt. Ab Februar 2011 ist sie erhältlich.

Info: www.sportfive.com

 

Hotel Diedrich macht seine Poststube „salonfähig“

Das Haus im Sauerland belebt sein altes Postamt. In den ehemaligen Verwaltungsräumen einer Poststelle setzen die Inhaber des Hotels ein selbst entwickeltes Raumkonzept um. Die Schalterhalle wird anschließend in eine moderne Lounge umgewandelt. Familie Diedrich hat beschlossen, die alten Verwaltungsräume seiner Post nicht länger leer stehen zu lassen. So entsteht in Kürze die „Poststube“.

Handwerker aus der Umgebung lassen mit den Naturmaterialien der heimischen Wälder eine Kombination aus Moderne und Tradition entstehen. Im kommenden Jahr baut die Hoteliersfamilie die Schalterhalle in eine zeitgemäße Lounge um.

Im Jahr 1898 baute Großvater Diedrich ein Gebäude in dem ein Hotel und ein Postamt Platz finden sollten. Dadurch versprach sich Diedrich einen ein regelmäßiges Gästeaufkommen. Einen Gebäudeteil vermietete er an die Deutsche Post. Die Rückgabe des vermieteten Gebäudeteils an das Hotel erfolgte erst Mitte der achtziger Jahre.

Info: www.hotel-diedrich.de

 

Jahresauftakt Special vom NH Voltaire Potsdam

Vis à vis zum holländischen Viertel, zentral in der Innenstadt gelegen, befindet sich dieses Vier-Sterne Hotel. Das NH Voltaire verfügt über 143 elegant eingerichtete Zimmer und sieben Tagungsräume. Die zwischen 22 und 244 Quadratmeter großen Banketträume bieten viel Tageslicht und sind mit moderner Konferenz- und audiovisueller Technik ausgestattet. Im größten Raum finden bis zu 250 Personen Platz, er kann jedoch für privatere Veranstaltungen in drei separate Räume unterteilt werden. Einige der kleineren Räume sind kombinierbar und bieten so Flexibilität für viele unterschiedliche Veranstaltungen.

Ab dem 1. Januar 2011 offeriert das Haus ein Tagungs-Special mit zwei EatingMeeting – Fingerfood-Buffets, einem mediterranen Lunch, dem Tagungsraum mit Tageslicht entsprechend der Personenzahl, der Tagungstechnik, sowie einem Get Together an der Hotelbar mit einem Getränk nach Wahl. Der Preis pro Person beträgt 54,00, die Mindestteilnehmerzahl zehn Personen.

Info: www.nh-hotels.de

 

Ritz-Carlton benennt Area Vice President für Europa, Naher Osten und Afrika

Der Franzose Pascal Duchauffour zeichnet mit sofortiger Wirkung als Area Vice President für die Marken The Ritz-Carlton, Bulgari Hotels & Resorts und Edition Hotels in Europa, im Nahen Osten und Afrika verantwortlich. Hervé Humler, President und Chief Operating Officer der The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C., überträgt Duchauffour somit die operative Entwicklung und Portfolio-Erweiterung der drei Luxusmarken in der Region EMEA (Europe-Middle East-Africa).

Vor seiner Beförderung war der 44-Jährige in Doppelfunktion für die fünf bestehenden Ritz-Carlton Hotels im Nahen Osten und als Generaldirektor für das im Januar 2011 eröffnende The Ritz-Carlton, Dubai International Financial Centre zuständig. Bevor ihn sein Weg nach Dubai führte, leitete Pascal Duchauffour von 2003 bis 2007 ebenfalls als General Manager das The Ritz-Carlton, Bahrain Hotel & Spa. Er fungierte darüber hinaus als Resident Manager in den Hotels in Singapur und als Hotel Manager in Schanghai. Während seiner sechsjährigen Tätigkeit im The Ritz-Carlton, San Francisco bekleidete Duchauffour unterschiedlichste Positionen und war dort maßgeblich in der ersten der beiden erfolgreichen Bewerbungen um den Malcolm Baldridge National Quality Award des Amerikanischen Wirtschaftsministeriums involviert.

Weiterhin unterstützte er mit seiner Erfahrung zahlreiche Hoteleröffnungen, beispielsweise in Beijing Central Place, Seoul, Kuala Lumpur und Double Bay in Australien. Bevor er 1991 zur The Ritz-Carlton Hotel Company stieß, arbeitete er im im Hôtel Le Meurice in Paris, im Four Seasons Hotel Inn on the Park in London und im Hôtel de Crillon in Paris, wo sein Einstieg in die Hotellerie begann. 2011 kann der in Paris geborene Duchauffour auf 20 Jahre erfolgreiche Jahre bei The Ritz-Carlton zurückblicken. In Dubai ansässig, widmet er seine Freizeit seinen vier Kindern sowie dem Marathonlauf, Fußball und Karting.

Info: www.ritzcarlton.com

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.