Energie & Umwelt

VW investiert 1 Mrd. Euro in Erneuerbare Energien

Der deutsche Autobauer VW will in den nächsten zwei Jahren rund eine Milliarde Euro in nachhaltige Energiequellen investieren. Von dieser gigantische Geldanlage verspricht sich das Unternehmen zwei Resultate. Erstens, um die sich selbst gesetzten Grenzwerte seiner CO2-Bilanz zu erreichen. 40% der durch VW verursachten Treibhausgase sollen bis 2020 eingespart werden. Zweitens, um den Käufern von Elektroautos, an denen VW verstärkt arbeitet und forscht, gleichzeitig Energiepakete anzubieten. Dabei will der Autohersteller den erzeugten Strom aus seinen grünen Energiequellen direkt an seine Kunden weiterverkaufen.

VW will vor allem in Offshore-Windparks investieren. Das Unternehmen hat bereits die nötigen Schritte für den Bau von Windkraftwerken vor der Küste der Insel Borkum eingeleitet. 2014 könnte schon mit der Konstruktion begonnen werden. Der französische Produzent Areva soll die Windräder liefern, die zusammen eine Leistung von 210 Megawatt haben sollen.

Mehr Informationen finden sie hier.

 

 

P.S. Besuchen Sie uns auf Google+! Folgen Sie uns auf Twitter! Oder werden Sie Fan auf Facebook! Dort erhalten Sie aktuelle News rund um den Mittelstand, können an Gewinnspielen teilnehmen etc. Wir freuen uns auf Sie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.