Empfehlung

Ein guter Projektmanager – Worauf kommt es an?

Warum gehen Projekte schief? Mit dieser Frage kennt sich Projektmanagement-Experte und Projekt-Sanierer Henning Zeumer aus. Im vergangenen Beitrag zu seiner zweiwöchig erscheinenden Themenserie “Turnaround in Projekten und Unternehmen“ hat er bereits die vier Hauptursachen vorgestellt, warum Projekte scheitern. In den kommenden Folgen seiner Themenserie geht er detailliert auf die Ursachen ein. Heute: Der Faktor Mensch – wie wird man ein guter Projektmanager?

 

Schwaches Projektmanagement ist ein Produkt schwacher Management-Entscheidungen

Mensch, guter Projektmanager, PUzzle, Henning Zeumer
Der Projektmanager hat entscheidenden Anteil am (Miss-)Erfolg eines Projektes. (Bild: © Henning Zeumer)

Im vorherigen Artikel über die vier Hauptursachen, warum Projekte scheitern, habe ich das Beispiel des „erfahrenen“ Projektingenieurs, der zum Projektleiter berufen wurde, geschildert. Er war eine Koryphäe in seinem Fachgebiet, der in seiner Forschung aufging, aber ein guter Projektmanager mit einem Draht zu Mitarbeiterführung und Management war er nicht. Die „menschliche“ Folge: Er investierte den Großteil seiner Zeit und Aufmerksamkeit in das Produkt, während er die Planung und Koordination des Projekts vernachlässigte. Als das Projekt zum Krisenprojekt wurde, konzentrierte er sich auf das, was er am besten konnte – und wieder litt das Projektmanagement.

Wenn Sie das Managen Ihrer Projekte ernst nehmen – und das sollten Executives spätestens nach dem Lesen meiner ersten drei Artikel dieser Themenreihe – dann sollte klar sein, dass Mitarbeiter durch ihre Teilnahme an mehreren Projekten nicht automatisch zu guten Projektleitern werden. Bestenfalls werden sie so gut wie ihre Vorbilder. Aber vielleicht schauen sie sich dabei ja auch schlechte Praktiken ab.

Gutes Projektmanagement kann man lernen

Wer ein guter Projektmanager werden will, der braucht dafür eine methodische Ausbildung, die ihn in die Lage versetzt

  • die Erfordernisse der jeweiligen Projektsituation zu erkennen
  • die für die Situation erforderlichen Werkzeuge zu identifizieren
  • und sie sinnvoll einzusetzen.

Das Vorgehen ist ähnlich wie in einem Handwerksberuf. Wie im Handwerk gibt es auch im Projektmanagement Lehrlinge, Gesellen und Meister.

Ein guter Projektmanager hätte daher die Fehler in unserem Beispiel nicht gemacht, denn ein guter Projektmanager hätte sich in seinem und im Projektinteresse von Anfang an um eine klare Ziel- und Aufgabendefinition gekümmert und die Unterstützung seiner Vorgesetzten konsequent eingefordert. Seine Planung hätte auf realistischen Annahmen gefußt, und er hätte Risiken und Abweichungen frühzeitig erkannt, eskaliert und gegengesteuert.

Ein guter Projektmanager hat Führungsqualität

Damit der Projektmanager seine Aufgaben gut erfüllen kann, braucht er noch einen weiteren Skill: Führungsqualität. Er ist der Manager seines Projekts, er verantwortet das Ergebnis und muss sein Team, aber auch seine Chefs, so steuern, dass jeder seinen Beitrag leistet. Keine leichte Aufgabe, besonders wenn das Unternehmen nicht projekt-affin tickt. Und nicht jeder ist der Mensch für eine Führungsrolle, fühlt sich darin wohl. Wenn er aber seinen Job ernst nimmt, wird er Projektmanagement inklusive Führung konsequent anwenden. Andernfalls wird er bald zum Sündenbock, wenn das Projekt schiefgeht. Das ist nichts für opportunistische PM-Nomaden, die sich immer wieder Projektleiter nennen. Leider oft auch keine sehr motivierende Perspektive, sich mit internen Widerständen auseinandersetzen zu müssen. Aber notwendig für den Erfolg des Projekts!

Ausblick

Freuen Sie sich auf den nächsten Teil, in dem ich mit Ihnen den Krisenfaktor Zeit etwas näher beleuchten werde.

Ihr

Henning Zeumer

 

Henning Zeumer, gutes Projektmanagement
Der Projekt-Sanierer Henning Zeumer. (Bild: © Henning Zeumer)

Über Henning Zeumer

Henning Zeumer ist seit mehr als 25 Jahren freiberuflicher Programm- und Projektmanager, PMI-zertifizierter PMP®, PgMPSM und auch Certified Scrum Master (CSM®). Seine besondere Expertise ist die Begutachtung und Sanierung gefährdeter Projekte. Er ist dabei auch beratend tätig im Portfolio-, Programm- und Projektmanagement als Advisor zur Entwicklung von PM-Aufbau- und Ablauforganisationen und -Infrastruktur, sowie Coach für Operational Excellence in Projekten.

Weitere Informationen zu Henning Zeumer finden Sie im AGITANO-Expertenprofil von Henning Zeumer und unter www.der-Projekt-Sanierer.de.

Katja Heumader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.