Panorama

Was geschah vor … Jahren? Heute: der 15. Februar

Auf AGITANO lassen wir täglich die Wirtschaftsgeschichte wieder aufleben. In einem kurzen Überblick zeigen wir, was sich auf den Tag genau – in den Jahren zuvor – zugetragen hat. Einflussreiche Eckdaten des Wirtschaftsgeschehens werden genauso in Erinnerung gerufen, wie Pioniertaten großer Erfinder und Durchbrüche weitreichender Erfindungen. Heute: der 15. Februar.

 

Wirtschaft:
1712: Der russische Zar Peter der Große befiehlt, in der Festungsstadt Tula eine Fabrik zu errichten, die als Tulski Oruscheiny Sawod (TO3, oder auch TOZ) mit der Herstellung von Waffen bis in die Gegenwart überdauert. Das „Tulaer Waffenwerk“ gehört zu den ältesten und renommiertesten Waffenherstellern Russlands.
1864: Der gerade einmal 22-jährige Gerhard Adriaan Heineken kauft die in Amsterdam ansässige Brauerei De Hooiberg und gründet damit das Unternehmen Heineken, heute der drittgrößte Brauereikonzern der Welt.
1902: In Berlin wird die erste Strecke der U-Bahn zwischen den U-Bahn-Stationen Stralauer Tor und Zoologischer Garten eröffnet.
1951: Kurt Mix erhält ein Patent auf das von ihm entwickelte Sport- und Trainiergerät, das als Ergometer bekannt wurde.
1953: Der beim schwedischen Unternehmen ASEA beschäftigte Physiker Erik Lundblad stellt die ersten synthetisch gezüchteten Diamanten her.
1971: Am Decimal Day wird in Großbritannien das Pfund Sterling auf das Dezimalsystem umgestellt und damit in 100 Pence eingeteilt.
1991: Im ungarischen Visegrád schließen Polen, Ungarn und die Tschechoslowakei das Abkommen über die Gründung der Visegrád-Gruppe, um den Übergang zur Marktwirtschaft in gemeinsamer Kooperation zu vollziehen.
2005: Die ehemaligen PayPal-Mitarbeiter Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim gründen das erfolgreiche Internet-Videoportal YouTube, auf dem Videoclips kostenlos angesehen und hochgeladen werden können.

 

Wissenschaft und Technik:
1786: Der hannoveranische Astronom, Techniker und Musiker Wilhelm Herschel entdeckt den Katzenaugennebel im Sternbild des Drachen.
1830: Mit einem Vortrag Étienne Geoffroy Saint-Hilaires beginnt der Pariser Akademiestreit zwischen ihm und Georges Cuvier über den Ursprung des Lebens – eine der bekanntesten Debatten in der Geschichte der Biologie. Johann Wolfgang von Goethe brachte 81-jährig die Debatte dem deutschen Publikum nahe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.