Was ist Ayurveda Medizin?

Mrz 10 2012 • ThemenserienKeine Kommentare

… aus der Kolumne "Business World India" von Peter P. Müller, DFIC Management Consultants Pvt. Ltd.

Das Wort selbst bedeutet so viel wie die „Wissenschaft vom Leben“. Dieser medizinische Ansatz wird in Indien bereits seit über 5.000 Jahren praktiziert und ist einer der ältesten Medizinansätze. Niedergeschrieben sind die Methoden in dem medizinischen Teil der Veden, den Büchern des Wissens, die dem göttlichen Ursprung entstammen.

Noch heute hat die Ayurveda Medizin eine eigenständige Bedeutung in der indischen Krankenversorgung oder besser in der Gesundheit und dem gesunden Leben. Seit Jahrzehnten wird die Ayurveda Medizin auch mit der klassischen, westlichen Medizin kombiniert.

Die Ayurveda Medizin unterteilt sich in acht Abschnitte:
1. Heilung der Krankheiten des psychischen Körpers
2. Heilung von Kinderkrankheiten
3. Heilung von Krankheiten durch dämonische Besessenheit
4. Heilung von Gliedern und Organen oberhalb des Schlüsselbeins
5. Heilung durch Chirurgie
6. Lehre von den Giften
7. Lehre von den Elixieren
8. Lehre von den Liebesmitteln

Der prinzipielle Ansatz geht auf eine Klassifizierung von Typen zurück, die die derzeitige Konstitution des Menschen beschreiben. Diese Typenbeschreibungen sind:
1. Grundtyp Vata – Äther und Luft
2. Grundtyp Pitta – Feuer und Wasser
3. Grundtyp Kapha – Luft und Wasser
4. Dualtyp Vata + Kapha – Luft und Wasser überwiegen
5. Dualtyp Vata + Pitta – Luft und Feuer überwiegen
6. Dualtyp Pitta + Kapha – Fuer und Wasser überwiegen
7. Dreiertyp Vata/ + Pitta + Kapha – Gleichgewichtszustand

Anhand dieser Typologisierung werden verschiedene Attribute und Qualitäten zugeordnet, die bestimmte Lebenssituationen und Konstitutionen des Menschen beschreiben und sich auf Krankheiten aber auch besonders auf Gemütszustände und Nahrungsmittel übertragen lassen. Anhand dieser Typenbestimmung lassen sich im Behandlungsfall die entsprechenden Heilmethoden ableiten. Die bekannte Homöopathie hat einen ähnlichen Ansatz. Demnach werden zur Stärkung der Gesundheit und Heilung von Krankheiten die „richtigen“ Lebensmittel und Pflanzen ausgewählt sowie auch passende Farben, Klänge, sportliche Betätigungen und Konzentrationsübungen.

In der mehr westlich geprägten Anwendung kennen wir Ayurveda bei den Reinigungsprozessen, dem Pancha Karma. Oft verbunden mit Wellnessanwendungen, Blutreinigung, Darmentleerung u.ä.

In der Lehre von den Liebesmitteln, dem achten Abschnitt der Ayurveda Medizin, ist bei uns das Kamasutra bekannt. Dazu gehören insbesondere anregende Aromastoffe, Düfte, anregende Getränke, leichte Nahrungsmittel, entspannende Musik und Klima sowie die gezielte Nutzung von Sonne- und Mondeinflüssen. Also weit mehr als wir unter dem Kamasutra allgemeinhin verstehen.

Mit der Praktizierung sind in Indien verschiedene Anforderungen verbunden:
– Gute Manieren
– Tugendhaftes und ehrliches Auftreten
– Nichtraucher und Alkoholenthaltsamkeit
– Vegetarier
– Nicht korrupt sein

Neben dem Geschäftsleben mit Indern bietet diese Traditionsmedizin hervorragenden Ausgleich, nicht nur in Indien.

 

Ihr Peter Müller

 

Peter P. Müller, Managing Partner DFIC Management Consultants India Pvt. Ltd, Kolkata und Geschäftsführender Gesellschafter der GMBP, Wiesbaden.

 

Zu DFIC – Management Consultants Pvt. Ltd.:

DFIC Management Consultants Pvt. Ltd. is the Indian subsidiary of DFIC in Germany founded by German and Indian partners with experience in international consultancy. In Kolkata/ West Bengal, DFIC India has established an Indian Pvt Ltd. with well experienced local partners. The philosophy is based on using profound consulting knowledge to produce solutions for the clients´ benefit and a clear down to earth approach in relation to the client maturity.

DFIC India has a strong focus and in-depth knowledge of consulting the public sector with private sector and public private partnership know-how, markets and promotes governments for their investment activities, offers advanced technical talents and skills at reasonable cost, promotes European investments in India and vice versa to Europe as well as facilitates cross border trades with acquisitions and investment issues.

 


Ähnliche Artikel

« »

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>