Panorama

Was ist Luxus? – Teil 3

Wir haben im Nachgang zu ersten Veröffentlichung zu "Was ist Luxus?" weitere Rückmeldungen erhalten, die wir Ihnen gerne mit auf den Weg geben wollen:

 

Luxus sind Dinge, die man nicht braucht, aber kauft mit dem Geld, das man nicht hat, um damit Leute zu beeindrucken, die man nicht mag.

     … Joachim Graf, Geschäftsführer HighText-Verlag & iBusiness

 

Für mich bedeutet Luxus Zeit für Familie, Freunde und mich selbst zu haben: nicht „fremdgesteuert“ zu sein durch den Job, den Klienten etc. Luxus ist, es sich erlauben zu können, mal nichts zu tun und dies genießen zu können ohne von ständigen Gewissenbissen gepeinigt zu sein. Luxus ist, einen Roman lesen zu können, den man sich schon lange vornehmen wollte.
Luxus ist selbstverständlich subjektiv, relativ und ständig im Wandel: in jungen Jahren bedeutete Luxus für mich unter anderem beispielsweise eine gute Ausbildung sowie gewisse materielle Gegenstände. Mit zunehmendem Alter – begleitet von zunehmender, finanzieller Sicherheit – verlagert sich das Luxusverständnis immer mehr auf die eingangs genannten immateriellen Dinge des Lebens. Im Alter mag die Gesundheit ein Luxus werden. Meist bedeutet Luxus mir genau jenes, woran es am meisten mangelt.

     … Jochen Albers, Senior Manager / Unternehmensberater on sabbatical (das ist Luxus! 😉

 

Luxus ist … die eigene Freiheit bewusst zu Leben und frohen Mutes der Vergänglichkeit und Endlichkeit aller Dinge ins Angesicht zu blicken.

     … Sonja Huber, Inhaberin von CONLOQUI

 

Zeit …
– für meine Arbeit, Kunden und Partner
– für die wichtigen (nicht dringlichen) Aufgaben im Unternehmen
– für Pausen
– für Kontakt(e)
– um zu planen
– die Menschen die mir wichtig sind
– um meinen Alltag gut zu schaffen und dabei zufrieden zu sein
– für Körper, Geist und Seele

     … Gertrud Hansel, Coach und Geschäftsführerin der "Schule für Unternehmer"

 

Luxus ist: Mehr (Zeit, Geld, Macht….) zu haben als Frau / Mann wirklich braucht. Und der persönliche Mangel an solchem Luxus führt regelmäßig zum "Jammern auf hohem Niveau"!

     … Eberhard Jung, Inhaber der UOE – Unternehmens- und Organisationsentwicklung Eberhard Jung

 

Es gibt zwei Arten von Luxus: "dummer Luxus", d.h. immer das teuerste einer Kategorie kaufen und zudem auch eigene "Luxus-Kategorien", und "intelligenter Luxus", d.h. immer das beste einer Kategorie kaufen.

     … Benedikt Köhler, Chief Operating Officer (COO) bei der ethority GmbH & Co. KG

 

Für mich gehört auch zum Luxus, dass ich beruflich das machen kann, was mir Spaß macht, dass ich nur die Trainings- und Coaching-Aufträge annehmen brauche, die mich wirklich interessieren und ich nicht, um Geld zu verdienen, alles annehmen muss.

     … Annett Leisau, Coaching, Training & more

 

Wie bereits angekündigt, lautet die nächste Frage, die wir ausgewählten Führungskräften und Unternehmern stellen, "Was ist Erfolg?". Die Ergebnisse werden demnächst hier veröffentlicht. Wenn Sie daran teilnehmen und Ihr Statement abgeben wollen, senden Sie dies an redaktion@agitano.com. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.