Panorama

Was war vor … Jahren? Der 12. Dezember

Auf AGITANO lassen wir täglich die Wirtschaftsgeschichte wieder aufleben. In einem kurzen Überblick zeigen wir, was sich auf den Tag genau in den Jahren zuvor zugetragen hat. Einflussreiche Eckdaten des Wirtschaftsgeschehens werden genauso in Erinnerung gerufen, wie Pioniertaten großer Erfinder und Durchbrüche weit reichender Erfindungen. Heute: der 12. Dezember.

Wirtschaft:
1955: Das erste Luftkissenfahrzeug (Hovercraft) wird von Christopher Cockerell zum Patent angemeldet. Bereits 1875 hatte der Konstrukteur der ersten Torpedoboote, John Isaac Thornycroft, ein Patent für eine Luftkissentechnik angemeldet, dieses aber nicht in eine Konstruktion umgesetzt.
1967: Aus Ost-Berlin wird bekannt, dass die heimische Währung Mark der Deutschen Notenbank ab Jahresbeginn 1968 in Mark der Deutschen Demokratischen Republik umbenannt wird.
1980: Flächensanierung: In Berlin-Kreuzberg 36 kommt es zur ersten schweren Straßenschlacht zwischen Hausbesetzerszene und Polizei. Im Juni 1981 erreichte die Zahl der besetzten Häuser in Berlin dann mit insgesamt 165 ihren Höhepunkt. Am 9. November 1984 schloss das letzte besetzte Haus in West-Berlin einen Mietvertrag ab.
2004: Die erste Etappe des Eisenbahn-Grossprojekts Bahn 2000 wird in der Schweiz eingeführt. Nachdem 1987 der dazu gefasste Bundesbeschluss durch eine Volksabstimmung angenommen wurde, wurden in der 2004 abgeschlossenen ersten Etappe rund 130 Bauprojekte mit einem Budget von rund 5.9 Milliarden CHF umgesetzt.

Wissenschaft und Technik:
1901: Dem italienischen Forscher Guglielmo Marconi gelingt die erste Funkbrücke über den Atlantik.
1915: Mit der Junkers J 1 absolviert das weltweit erste Ganzmetallflugzeug einen ersten Probeflug. Die Flüge wiesen die praktische Umsetzbarkeit und Flugtauglichkeit des Ganzmetallkonzepts nach und dass die J 1 eine relativ schnelle Maschine war, wegen des hohen Gewichts war die Steiggeschwindigkeit jedoch nicht akzeptabel.
1953: Chuck Yeager fliegt als zweiter Mensch mit der Bell X-1 A mehr als doppelte Schallgeschwindigkeit und übertrifft mit gemessenen Mach 2.44 seinen Vorgänger Albert Scott Crossfield.
1970: Mit Uhuru startet die NASA einen ersten röntgen-astronomischen Satelliten von der Küste Kenias aus. Er soll das All nach Röntgenquellen durchsuchen. Dadurch war dies die erste Satellitenmission der NASA, die nicht vom Gebiet der USA gestartet wurde. Ein Start von Cape Canaveral z. B. hätte eine stärkere Trägerrakete erforderlich gemacht.
2000: In Zwickau wird das August-Horch-Museum gegründet, das die Erinnerung an den Autopionier und den westsächsischen Automobilbau wachhält.

(Quelle: Wikipedia)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.