Panorama

Was war vor …Jahren? der 2. August.

Auf AGITANO lassen wir täglich die Wirtschaftsgeschichte wieder aufleben. In einem kurzen Überblick zeigen wir, was sich auf den Tag genau in den Jahren zuvor zugetragen hat. Einflussreiche Eckdaten des Wirtschaftsgeschehens werden genauso in Erinnerung gerufen, wie Pioniertaten großer Erfinder und Durchbrüche weit reichender Erfindungen. Heute: der 2. August.

Wirtschaft:
1834: In Eschweiler wird der Notarvertrag über die Gründung der Aktiengesellschaft Eschweiler Bergwerks-Verein geschlossen. Die Aktiengesellschaft wird über Jahrzehnte hinweg führendes Bergbauunternehmen im Aachener Revier.
1925: Conrad Nicholson Hilton eröffnet sein erstes neu erbautes Hotel im texanischen Dallas, das Dallas Hilton. Es war sein erstes Hochhaushotel in Texas und das erste, das den Namen „Hilton“ getragen hat. Hilton Hotels sind heute in über 70 Ländern präsent (Afrika, Naher Osten, Asien, Australien, Nord- und Südamerika, Europa). Die Hilton Hotels Corporation (NYSE:HLT) führt mit Stand Oktober 2006 gegenwärtig 2817 Hotels mit insgesamt 485.356 Zimmern unter Ihrem Management. Damit ist die Hotelgruppe hinsichtlich der Anzahl der Zimmer weltweit auf Platz vier der Kettenhotellerie, hinter InterContinental, Wyndham und Marriott.

 

Wissenschaft und Technik:
1869: Der Chirurg Gustav Simon führt in Heidelberg die erste Nierenoperation der Welt an der Patientin Margaretha Kleb aus.
1870: In London wird die Tower Subway, die erste Untergrundbahn der Welt, eröffnet. Die Tower Subway wurde von 1869 bis 1870 unter der Leitung von James Henry Greathead erbaut, der zusammen mit Peter William Barlow die ersten Tübbings aus geschweißtem Stahl entwickelt hatte. Der Eingangsschacht am Tower Hill ist 60 Fuß (18,29 Meter) tief, derjenige in der Vine Lane 50 Fuß (15,24 Meter). Der Mindestabstand zwischen der Röhre und dem Flussbett beträgt 22 Fuß (6,71 Meter).
1969: Die Raumsonde Mariner 7 fertigt im Vorbeiflug Photos vom Mars an, die zwei Umdrehungen des Planeten umfassen.
1984: An der Universität Karlsruhe wird Deutschlands erste E-Mail empfangen. E-Mail wird – noch vor dem World Wide Web – als wichtigster und meistgenutzter Dienst des Internets angesehen. Allerdings sind seit ungefähr 2002 mehr als 50% und seit 2007 um die 90% des weltweiten E-Mail-Aufkommens Spam. Im Jahr 2010 wurden ca. 107 Billionen E-Mails verschickt, mit einem Spam-Anteil von 89,1%
2007: Die russischen Forschungs-U-Boote Mir 1 und Mir 2 erreichen den Meeresboden unterhalb des Nordpols und rammen die russische Fahne in den Grund.

 

 


(Quelle: Wikipedia)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.