Internet

Werbung für regionale Unternehmen

Für regionale Unternehmen ist Werbung genau so wichtig wie für Großkonzerne. Einen bedeutenden Teil macht dabei Online-Werbung aus. Damit sorgt man dafür, dass die Bekanntheit gesteigert wird, wodurch mehr Personen das Geschäft besuchen und der Umsatz somit erhöht wird. Zwar gilt als Erfolgsfaktor für eine ausgeklügelte Marketingstrategie weiterhin eine gelungene Mischung zwischen Off- und Online-Werbung (siehe dazu: Marketing: cross-channel-Effekte dramatisch unterschätzt), doch der große Vorteil gegenüber klassischer Print-Werbung ist der Folgende: Online-Werbung ist kostengünstiger und mindestens genau so effektiv.

Die eigene Internetseite als erster Schritt

Online-Werbung für regionale Unternehmen
Mit Online-Werbung sorgt man dafür, dass mehr Besucher ins Geschäft kommen. (Bild: Rainer Sturm / pixelio.de)

Den Anfang macht die Online-Präsenz mit der eigenen Internetseite. Sie dient als Aushängeschild und sollte mindestens grundlegende Angaben über die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen und den Standort des Unternehmens oder Geschäfts enthalten. Viel besser sind zudem Inhalte mit zusätzlichem Nutzen für die Kunden. So können Speisekarten oder Angaben zu Nährwerten bestimmter Speisen von Unternehmen deren Geschäft das Essen ist, hochgeladen werden. Unternehmen, die Kleidung anbieten, können ihr Sortiment online stellen und Mode-Tipps geben beziehungsweise Vorschläge für das Kombinieren der einzelnen Kleidungsstücke liefern. Werden diese Zusätze dann noch ansprechend gestaltet, stehen die Chancen nicht schlecht, neue Kunden zu gewinnen oder bestehende zu behalten.

Zusätzlich Social Media Plattformen für lokale Werbung nutzen

Soziale Netzwerke eignen sich besonders gut für lokale Werbung, da sie zielgerichtet geschaltet werden kann und somit Streuverluste, so wie sie beispielsweise bei Flyer-Werbung auftreten, weitestgehend vermieden werden. Welche Kanäle die besten sind, hängt vom Unternehmen und dessen Angebot ab. Geschäfte und Unternehmen, die ihre Produkte ansprechend auf Fotos präsentieren können, wählen zum Beispiel Instagram als Werbekanal. Allgemeinhin eignet sich aber Facebook so gut wie für alle Arten von Unternehmen, da diese Plattform die meisten Nutzer aufweist und Bilder genau so gut platziert werden können wie Videos, Textbeiträge oder Verlinkungen. Kleinunternehmer, die mit Werbemaßnahmen im Internet keine Erfahrung haben, können Marketing Agenturen wie ReachLocal beauftragen, die für positive Kritik und die Steigerung der Bekanntheit des regionalen Unternehmens sorgen.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.