Regionales

Wettbewerb „Dienstleister des Jahres 2012“ läuft an

Von einer Dienstleistungsgesellschaft sind wir zwar noch weit entfernt, aber Wettbewerbe wie „Dienstleister des Jahres“ in Baden-Württemberg motivieren Dienstleister, die Qualität und Kundenfreundlichkeit ihres Services zu steigern. „Mit dem Wettbewerb machen wir mit der Auszeichnung kreativer und innovativer Unternehmen das Potenzial der Dienstleistungswirtschaft sichtbar“, so Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid. In der bereits siebten Ausführung des Wettbewerbs erhalten die zwei besten Dienstleister je 10.000 Euro Preisgeld und vier weitere Teilnehmer 1.500 Euro. Ein jeder Dienstleistungsbetrieb aus Baden-Württemberg kann sich in den beiden Preiskategorien Dienstleistungsinnovation oder Kundenfreundlichkeit bewerben. Das beinhaltet auch Handelsunternehmen, Selbstständige aus freien Berufen sowie dienstleistungsorientierte Handwerksunternehmen und Produktionsunternehmen. Bis zum 17. Februar 2012 können sich interessierte Unternehmen mittels eines Bewerbungsbogens für den Wettbewerb anmelden. Am 19. Juni 2012 werden die 20 besten Dienstleistungsunternehmen, die durch eine Jury aus Wirtschaft, Forschung, Medien, Wirtschaftsorganisationen sowie Sponsoren ausgewählt wurden, im Haus der Wirtschaft in Stuttgart der Öffentlichkeit präsentiert, wo die Unternehmen sich dann auf Ständen präsentieren werden.

Ein Preisträger des „Dienstleister des Jahres 2010“ war beispielsweise das Zahnärztehaus Ilsfeld. Durch kundenfreundliche Öffnungszeiten, effiziente Termin- und Beratugsplanung, innovativer Möglichkeiten der Patientenunterhaltung bei längeren Operationen sowie einer 24-Stunden Notfallhotline konnte das Zahnarzthaus die Jury überzeugen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.