Wirtschaft

Wirtschaftswachstum von 3,0% in 2011 und 2,0% in 2012

Das Bundesfinanzministerium rechnet trotz der aktuellen Börsenturbulenzen mit einem weiter anhaltenden, kräftigen Wirtschaftswachstum. Für das laufende Jahr sei eine Wachstumsrate, die deutlich über 3,0 % hinausgeht, allerdings aufgrund der schwächeren Monate im Frühsommer „als unwahrscheinlich einzustufen“. Auch zahlreiche Institute und Banken hatten ihre Wachstumsprognose für 2011 bereits in den vergangenen Wochen von rund 3,5 % auf 3,0 % gesenkt. Geschwächelt hatten zuletzt vor allem die Bauinvestitionen und die Konsumausgaben. Für 2012 werden immer noch kräftige 2,0 % erwartet. Im Frühjahr war die Bundesregierung noch von einem Wachstum in 2012 von 1,8 % ausgegangen.Wachstumsmotor werde zunehmend die Inlandsnachfrage sein. „Insbesondere die privaten Konsumausgaben dürften spürbar zum gesamtwirtschaftlichen Wachstum beitragen.“
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.