Empfehlung

Wolfgang Allgäuer: Begeistert erfolgreich! (7) – Auch das Ziel ist das Ziel

… aus der zündeten, zweiwöchentlichen Themenserie „Begeistert erfolgreich – Wie Sie in Ihrem Business das Feuer der Begeisterung entfachen“ des Experten für Selbstbegeisterung und Selbstmanagement Wolfgang Allgäuer. Nach Teil 6: „Was treibt Sie an?“ folgt heute „Der Weg ist das Ziel, aber auch das Ziel ist das Ziel“.

——-

SMARTes Ziel, Ziele, Weg, Erfolg
Für viele ist der Weg das Ziel. (Bernd Kasper / pixelio.de)

Aus dem letzten Beitrag wissen Sie nun, was Ihre Antreiber sind und wie Sie diese auf dem Weg zu einem begeisterten Leben nutzen. Nun steht den Zielen, die wir uns setzen sollen, nichts mehr im Wege. Wir kennen unsere Brennmaterialien, um das Feuer zu entzünden und können nun so perfekt gewappnet auf die Realisierung unserer Vorhaben zusteuern. Setzen Sie Ihre Ziele. Vergessen Sie dabei bitte eines nicht: Der Weg ist zwar das Ziel, aber auch das Ziel ist manchmal einfach nur das Ziel. Und verdient es als solches, konsequent und mit aller Kraft verfolgt und nicht aus den Augen verloren zu werden.

Es gibt keine auf Dauer erfolgreichen Menschen ohne Ziele. Ich habe mich intensiv mit den Biografien erfolgreicher Menschen beschäftigt. Ausnahmslos alle haben sich in ihrem Leben Ziele gesetzt. Viele Unternehmer und Selbständige haben Zieleseminare besucht oder Bücher dazu gelesen. Einige sind inzwischen enttäuscht und frustriert, weil sie ihre Ziele nicht erreicht haben. Sie haben manchmal beschlossen, sich mit der Zukunft nicht mehr groß zu beschäftigen. Lieber im Hier und Jetzt leben und sich dem Fluss des Lebens hingeben, sagen sie sich. Das ist ein schwerer Fehler. Ich kann die Enttäuschung gut verstehen, wenn Ziele verfehlt wurden. Die Frage ist: Warum werden Ziele verfehlt? Nach meiner Erfahrung liegt es fast immer daran, dass die gesetzten Ziele nicht zu den Ressourcen (Träume, Werte, Talente, Energien, Anriebe) der jeweiligen Person gepasst haben.

Nun gibt es von Natur aus zukunftsorientierte Menschen, die sich mit Zielsetzung leicht tun. Und es gibt auf der anderen Seite Menschen, die das Leben eher auf sich zukommen lassen. Die Frage hier ist: Wollen Sie irgendwo hinkommen oder an einem bestimmten Ziel ankommen? Sie haben die Wahl. Außergewöhnlich erfolgreich werden Sie nur sein, wenn Sie wissen, wohin Sie wollen. Auch Ihre Firma wird nicht automatisch Erfolg haben, sondern nur nach strukturierter Zielgestaltung. Indem Sie Ziele setzen, lösen Sie den ersten Zündfunken für das Feuer der Begeisterung aus.

Ziele ausschließlich aus sich selbst heraus setzen

Nur wer eine Firma genau kennt, die Menschen dahinter, den Markt, die Kunden, kann beim Thema Ziele mitmischen. Bei den persönlichen Zielen für ein begeistertes Leben ist es genauso. Unsere Ziele müssen unsere eigenen Ziele sein. Nun wird auch noch klarer, warum es so wichtig ist, sich im Vorfeld mit unseren Ressourcen zu beschäftigen. Das ist die einzig richtige Reihenfolge. Unsere Träume sind die Wegweiser, die uns zu unseren Zielen bringen. Unsere Werte sind die Leitplanken auf dem Weg zum Ziel. Schließlich sind unsere Talente, Energien und Antriebe die Voraussetzungen, um ein Ziel auch tatsächlich zu erreichen.

Seite 2: Ziele setzen können wir lernen

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.