Einsichten & Ansichten

Wolfgang Allgäuer: Begeistert erfolgreich! (Teil 1) – Warum Selbstmotivation nicht funktioniert, aber Begeisterung zum Erfolg führt

Selbsbegeisterung, Selbstmanagement, Wolfgang Allgäuer
Wolfgang Allgäuer: Experte für Selbsbegeisterung und Selbstmanagement (© Bild: privat)

… aus der neuen, zündeten und zweiwöchentlichen Themenserie „Begeistert erfolgreich – Wie Sie in Ihrem Business das Feuer der Begeisterung entfachen“ des Experten für Selbstbegeisterung und Selbstmanagement Wolfgang Allgäuer. Heute, Start mit Teil 1: „Warum Selbstmotivation nicht funktioniert, aber Begeisterung zum Erfolg führt“.

——-

 Das Wort „Motivation“ ist in aller Munde! Der Begriff „Selbstmotivation“ noch viel mehr. Jeder ist heute permanent aufgefordert, zu motivieren, motiviert zu sein. Am besten auch noch andere zu motivieren, mitzureißen. Keine Zeitschrift, die etwas auf sich hält, verabsäumt es, das Thema Motivation groß auf ihre Titel zu stellen. Ich kann es nicht mehr hören und auch nicht mehr lesen. Warum? Weil mir sehr intensiv bewusst ist, dass dieser ständige Aufruf nach Motivation im Prinzip ein schlechtes Gefühl in den meisten Menschen auslöst. „Ach ja, eigentlich müsste ich motiviert sein. Es geht mir ja gut. Was mache ich denn nun, damit ich mich motivierter fühle?“ – solches oder ähnliches geistiges Kino spielt sich dann in den meisten Köpfen ab. Für mich erzeugt dieser ständige Schrei nach Motivation eher ein Manko, ja sogar Druck. Den Druck, sich doch endlich, endlich selber zu motivieren. Gelingt es dann logischerweise nicht, fühlen sich die meisten einfach nur schlecht, ja schon gescheitert. Dabei geht es gar nicht um Motivation und Selbstmotivation. Es geht auch sicher nicht um Incentives, wie viele Unternehmen immer noch meinen und entsprechend handeln.


Lesen Sie auf Seite 2: Es geht um Begeisterung.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.