Energie & Umwelt

Wüstenstrom-Projekt Desertec mit erstem Referenzprojekt in Marokko

Die Desertec-Planungsgesellschaft Dii hat am Donnerstag mitgeteilt, eine Absichtserklärung mit der marokkanischen Regierung über ein erstes Referenzprojekt für ein Solarkraftwerk vereinbart zu haben. Die Wahl von Marokko liege dabei vor allem daran, dass zwischen dem Königreich und Spanien bereits eine moderne Stromverbindung existiert, sowie dass Marokko selbst über keine nennenswerten Energieressourcen verfügt und daher ein großes Interesse an der Solarenergie habe, um seine Abhängigkeit von Stromimporten zu reduzieren. Mit Tunesien wird derzeit ebenfalls eine Machbarkeitsstudie erarbeitet. Bis 2012 sollen konkretere Pläne für das Projekt vorliegen. Nach bisherigen Angaben sollen bis 2050 insgesamt 400 Milliarden Euro investiert werden, um die Energieversorgung in den Erzeugerländern (Nordafrika) zu erheblichen Teilen, sowie 15 Prozent des europäischen Energiebedarfs zu decken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.