Empfehlung

XING hat die Nase vorn, das ändert sich gerade. Interview mit Susanne Hillmer, Leiterin der Kundenpfadfinder-Akademie

XING ist das größte Unternehmensnetzwerk in Deutschland. Doch mit seinen derzeit weit über 250 Millionen Mitgliedern ist LinkedIn der Branchenprimus. AGITANO – Wirtschaftsforum Mittelstand sprach im Vorfeld des Social Media Herbstcamps 2013 mit Susanne Hillmer, Trainerin und Leiterin der Kundenpfadfinder-Akademie, über die zunehmende Bedeutung von B2B-Netzwerken für deutsche Unternehmen und wie diese die Plattformen optimal für sich nutzen können.

-> 15 Webinare für Ihren Erfolg! Mehr Informationen, Anmeldung und Teilnahmen unter folgendem Link.

Schönen Guten Tag, Frau Hillmer. Bitte stellen Sie sich kurz vor.

Susanne Hillmer, Trainerin und Leiterin der Kundenpfadfinder Akademie (Bild: © Susanne Hillmer).
Susanne Hillmer, Trainerin und Leiterin der Kundenpfadfinder Akademie (Bild: © Susanne Hillmer).

Ich bin Trainerin und Leiterin der Kundenpfadfinder Akademie. Wir machen unseren Kunden Mut, die Online- und Social Media-Welt erfolgreich als Marketinginstrument zu nutzen, indem wir komplexes Fachwissen verständlich und sofort umsetzbar weitergeben, sowie Trends aufzeigen und neue Plattformen beziehungsweise Tools vorstellen und schulen.

Sind sich ja einer der Spezialistinnen zum Thema B2B-Netzwerke in Deutschland. B2B-Netzwerke sind für viele Unternehmer essentiell. Welche bieten sich hier in welcher Form an?

Die Wichtigsten B2B-Plattformen für uns in D/A/CH (Kunstwort für Deutschland [D], Österreich [A] und die Schweiz [CH], Anm. d. Red.) sind XING und LinkedIn. Bisher hatte gerade im deutschen Markt XING die Nase vorn, das scheint sich aber gerade zu verändern. LinkedIn holt stark auf und baut seine Aktivitäten in Deutschland aktiv aus.

Sie nannten gerade XING und LinkedIn. Inwiefern unterscheiden sich diese voneinander?

Bisher war LinkedIn eher in anderen europäischen Märkten bekannt zume Beispiel dem Vereinigten Königreich. Dort kennt man XING fast nicht. International tätige Unternehmen haben schon parallel in beiden Netzwerken agiert. Dies scheint nun eine „Welle“ auszulösen und auch andere Unternehmen wach zu rütteln. Immerhin ist LinkedIn weltweit das größte Business Network mit derzeit ca. 259 Millionen Mitgliedern. XING hat dieses Jahr stark an seinem optischen Auftritt gearbeitet. Wenn man die beiden Oberflächen vergleicht, fangen sie an, sich immer mehr zu ähneln.


Erfahren Sie auf Seite 2, wie Sie Reichweite für Ihre Themen schaffen.

Außerdem: Posten und Preise im Wert von weit über 400 Euro gewinnen! Das Social Media Herbstcamp-Gewinnspiel.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.