Themenserien

Zeit managen

… aus der wöchentlichen Kolumne von Gertrud Hansel, Coach und Geschäftsführerin der „Schule für Unternehmer“.

Eine ganz wichtige Ressource in meinem Leben ist „Zeit“. Zeit hat man, Zeit braucht man, Zeit nützt man. Und ich? Wie gehe ich als Unternehmerin mit meiner Zeit um? Das ist eine Frage, die sich immer wieder lohnt neu zu stellen.

Subjektiv empfunden läuft die Zeit immer schneller. Das Internet hat das Ganze sicher auch noch beschleunigt. Nur mal eben die E-Mails checken. Tja und schon ist eine ganze Zeit vergangen.

Auch jede Menge Irrtümer über Zeit höre ich immer wieder, wie z.B.
– „Frauen sind Multitasking“ => Nein, das stresst sie nur.
– „Zeit vertrödeln geht gar nicht“ => Doch Pausen sind sogar ganz wichtig.
– „Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen“ => Falsch, vergnügt geht Arbeit um so besser.

Bei Formel1 ist jedem klar, Boxenstopps sind wichtig. Es muss auch dringend aufgetankt werden. Wann tanken wir auf? Gibt es hier auch eine Regelmäßigkeit? Oder warten wir immer, bis wir Zeit dafür haben oder es uns zuviel wird?

Eine gute Methode, die eigene Zeit zu managen, ist, Ballast ab zu werfen. Natürlich gibt es unterschiedliche Menschen, also auch unterschiedliche Zeitumgangstypen.

Es gibt Menschen, die sprühen über vor Ideen, alles interessiert sie und vieles scheint wichtig. Klar, dass diese Typen auch Zeitprobleme haben. Hier hilft, jede Idee erst mal aufschreiben und in eine Mappe legen. Nur das, was nach ein paar Tagen immer noch interessant erscheint, wird umgesetzt. Sie werden sich wundern, wie viel Zeit das Fokusieren bringt.

Andere sind sehr penibel und genau. Muss diese Tätigkeit, jetzt, wirklich zu 100% erledigt werden. In vielen Fällen reicht es, Dinge bestmöglich zu erledigen. Perfekt würde nicht mehr Nutzen bringen, jedoch unverhältnismäßig viel Zeit beanspruchen.

Manche Menschen beschäftigen sich sehr gerne mit „Managen“. Auch die Zeit wird gemanagt. ToDo-Listen erstellt. E-Mail gehen ein und es wird genau eingetragen, wann was erledigt wird. Dabei lassen sich viele E-Mails sofort erledigen. Da wird die Post in Häufchen sortiert, statt alles was schnell geht zu erledigen. Da werden Meetings verabredet, um über das Projektmanagement zu sprechen, statt Aufgaben gezielt abzugeben.

Ballast abwerfen heißt oft: zu viele Projekte, zu genaue Arbeitsweisen, zu viele Kontakte, zu viele Aktivitäten. Prüfen Sie doch noch heute Ihren persönlichen Ballast. Was könnten Sie heute noch los lassen?

Und dann kommt aus meiner Sicht die wichtigste Frage überhaupt: Was mache ich mit der übrigen Zeit? Mein Vorschlag: Etwas mehr Muse. Aus einem entspannten Zustand heraus sieht die Welt viel bunter aus und sehr oft haben wir aus einem entspannten Zustand heraus die wirklich guten Ideen.

Eine schöne Pause wünscht Ihnen

Ihre Gertrud Hansel

 

Zur Autorin:

Gertrud Hansel, Betriebswirtin (VWA) und NLP-Master (DVNLP), begleitet seit 1993 Unternehmen in Phasen der Gründung-, Wachstum-, Sicherung und Neuausrichtung und versteht unter dem inflationär verwendeten Begriff „Coaching“ die zielorientierte, individuelle Beratung und Begleitung von Unternehmern, die wichtige Ziele realisieren und schwierige Probleme – geschäftlich wie privat – lösen wollen. Dabei spielt die persönliche Strategie die entscheidende Rolle.

In ihrem Coaching können Denkbarrieren durchbrochen, persönliche Hindernisse erkannt und wirksames Handeln ausgelöst werden. Ein solcher Dialog ist durch nichts zu ersetzen. Die Fähigkeit, unsichtbare Zusammenhänge sichtbar zu machen, der eigenen Intuition zu vertrauen sowie neue Lösungsmöglichkeiten zu finden, die zuvor nicht vorstellbar waren, sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren der Coachingkompetenz von Gertrud Hansel.

„Hinter jedem erfolgreichen Unternehmen steht ein erfolgreicher Mensch!“ Dieser Leitsatz steht vor allen Aktivitäten der „Schule für Unternehmer“. Hier erhalten Sie Coachings, Trainings und Workshops zu relevanten Themen aus dem Unternehmeralltag. Spezialisiert auf die Themen Marketing und Kommunikation, um den Unternehmenserfolg von KMU-Betrieben nachhaltig zu sichern und zu verbessern.

Weitere Informationen finden Sie im Premium-Expertenprofil und unter www.schule-fuer-unternehmer.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.