Deutschland

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM): ZIM-Preis 2013 und aktueller Newsletter

Das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ist das Flaggschiff der Förderung des innovativen Mittelstands in Deutschland. Die Qualität vieler ZIM-Projekte auf allen Technologiefeldern und die Entwicklung einer Reihe von geförderten mittelständischen Unternehmen sind ebenso beeindruckend wie die gewachsene Zusammenarbeit mit der vielfältigen Forschungslandschaft in Deutschland. (Vergleiche den aktuellen ZIM-Newsletter 3-2012)

Die mit den ZIM-Projekten erreichten Ergebnisse sollen öffentlich gewürdigt werden. Auf dem 20. Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie am 16. Mai 2013 in Berlin werden durch Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler erneut „ZIM-Preise“ verliehen.

Der „ZIM-Preis 2013“ für herausragende wirtschaftliche Ergebnisse bei der Umsetzung von ZIM-Projekten wird in folgenden Kategorien vergeben:

  • – 1. bis 3. Preis für kleine und mittlere Unternehmen gemäß EU-Definition, Familienunternehmen bis 500 Beschäftigte oder ZIM-Netzwerke
  • – Sonderpreis Handwerk für das erfolgreichste Projekt aus dem Handwerk

Die Preisgelder für die Auszeichnung der Entwicklungsteams betragen

  • – 5.000 € für den 1. Preis,
  • – 4.000 € für den 2. Preis,
  • – 3.000 € für den 3. Preis sowie den Sonderpreis Handwerk.

Bedingungen, Voraussetzungen und Auswahlkriterien für die Bewerbung:

  • – Bei den ZIM-geförderten Einzel-, Kooperations- oder Netzwerk-Projekten handelt es sich um Sprunginnovationen mit hohem FuE-Gehalt und Marktpotenzial. Sie führten bis Ende 2012 zu herausragenden wirtschaftlichen Effekten bei Umsatz- und Beschäftigungswachstum.
  • – Sie müssen bis spätestens 31.12.2012 abgeschlossen und ordnungsgemäß abgerechnet worden sein. Auch ein Abschluss vor 2012 ist zulässig. Jedoch bereits mit ZIM-Preisen 2010-2012 ausgezeichnete Projekte dürfen nicht noch einmal eingereicht werden.
  • – Das Thema muss allgemein verständlich präsentiert werden.
  • – Die erreichten projektbezogenen wirtschaftlichen Ergebnisse sind nachvollziehbar und belastbar darzustellen.

Wenn Ihr erfolgreiches ZIM-Projekt die genannten Kriterien erfüllt, bewerben Sie sich bitte bis zum 28. Februar 2013 bei dem für Ihr ZIM-Projekt zuständigen Projektträger.

Bewerbungsunterlagen für

——————————————————-

Rückblick:
ZIM-Preisträger des Jahres 2012
ZIM-Preisträger des Jahres 2010

(Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie 2012)

——————————————————

Einen Überblick über die im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) geförderten Unternehmen und Projekte sowie Hintergrundinformationen zu den Förderrichtlinien finden Sie auch in dem aktuellen ZIM-Newsletter 3-2012.

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.