Wirtschaft

Zollunion Russland, Weißrussland und Kasachstan seit 1. Juli in Kraft – Details der Neuregelung

Seit dem 1. Juli ist die Zollunion Russland, Weißrussland und Kasachstan in Kraft getreten. Mit der Aufhebung aller Zollkontrollpunkte an den Grenzen innerhalb der Zollunion ist die vereinbarte Bildung eines einheitlichen Wirtschaftsraums realisiert. Laut dem Pressesprecher des russischen Premiers ist die Bildung der Zollunion „das größte Ereignis auf dem Territorium der ehemaligen Sowjetunion nach ihrem Zerfall“. Die weitere Integration der Volkswirtschaften wird auf einer folgenden Wirtschaftskonferenz am 12. Juli erörtert. (Details zu den Neuregelungen und praktische Aspekte: hier).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.