Interviews

Zum ITK-Topthema 2013: Die COMPUS-Cloud

Internet, ITK, IKT, Computer, PC, IT, Cloud, 101
[Bild: Gerd Altmann / pixelio.de]

Interview zu den Cloud Computing Lösungen von COMPUS und der COMPUS-Cloud: Cloud Computing ist laut der jährlichen Trendumfrage des Hightech-Verbands BITKOM auch 2013 mit 59% der Nennungen wieder das Topthema der ITK-Branche. Vor diesem Hintergrund wurde Dr. Bernd Huber in einer mehrteiligen Interviewreihe zu den wesentlichen Entwicklungen des Cloud Computings sowie den Leistungen seines IT-System- und Softwarehauses COMPUS Computer GmbH befragt.

Die COMPUS-Cloud

Nach dem ersten Interviewteilen „Einführung in das Cloud-Computing„, „Die Cloud-Lösungen von COMPUS“ und „Nutzenvorteile durch die Cloud“ geht es nun um die COMPUS-Cloud.

Dr. Bernd Huber: COMPUS Cloud Strategie für den Mittelstand (1:10)

—————-

1. Guten Tag Herr Dr. Huber. Die COMPUS GmbH bietet ja sowohl private als auch public Cloud an. Wie hoch ist hier der Serveraufwand, den Sie für Ihre Services bereitstellen müssen?

Der Serveraufwand bei unserer private Cloud Lösungen ist ziemlich genauso groß, wie der eines dedizierten voll virtualisierten Systems das z. B. beim Kunden steht. Bei sehr kleinen Netzwerken ergibt sich ein größerer Optimierungseffekt in einer größeren Virtualisierungsumgebung. Bei der public Cloud entsteht für uns kein Serveraufwand.

2. Wie sieht es mit der Flexibilität aus, wenn ich als Kunde einmal, beispielsweise aufgrund eines singulären Ereignisses wie einem Event, besonders hohen Traffic verursache? Kann das Ihr Sytem abfedern?

Diese Funktionalität kann grundsätzlich bedient werden, wir benötigen aber dafür eine gewisse Vorlaufzeit. Am besten ist das bei den großen public Cloud Lösungen wie z. B. Windows azure von Microsoft realisierbar.

3. Beim Thema Cloud Computing wird ja auch oft die Datensicherheit kontrovers diskutiert. Wie sehen Sie das? Ist eine Cloud-Lösung riskanter oder sicherer als die lokale Datenverwaltung in Unternehmen?

Wir sind davon überzeugt, dass eine professionell geplante private Cloud Lösung, die in einem professionellen und zertifizierten Colocaton Provider (ISO 27001), wie z. B. Equinix, gehostet ist und die von einem zertifizierten (ISO 27001) IT-Serviceprovider betreut wird, einen Quantensprung in der Informationssicherheit und im Datenschutz für Ihr Unternehmen bedeutet. Natürlich muss der Daten- und Informationsschutz aber auch von der Geschäftsführung und der Organisation des Unternehmens aktiv betrieben werden. Denn das schwächste Glied ist hier der Mensch und nicht die IT.

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.