AGITANO

AGITANO Wochenschau – Rückblick auf die KW 08/2013

Interessante Nachrichten aus dem Business-Umfeld:

Einkommen bei Leiharbeit und Fremdfirmeneinsatz für Ingenieure, IT-Experten und Techniker. Bei den Ingenieuren beträgt der Abstand zu den Stammkräften 18,4 Prozent, bei den Technikern 18,5 Prozent und bei den EDV/IT-Berufen sogar 22,1 Prozent.

Studie: Nachholbedarf im Führungsanspruch des Marketing. Nur in jedem dritten befragten Unternehmen übernimmt das Marketing tatsächlich eine funktionsübergreifende Koordinationsfunktion. Zudem würde über alle befragten Unternehmen hinweg der strategische Einfluss des Vertriebs signifikant höher eingeschätzt als der des Marketing.

Förderung: Beihilfen für indirekte CO2-Kosten folgender Sektoren: Ziel ist Verlagerung von Produktionstätigkeiten an Standorte außerhalb der EU zu verhindern. Dies gilt für Sektoren bzw. Teilsektoren, die einem erheblichen Risiko einer Verlagerung von CO2 -Emissionen ausgesetzt sind, wenn die Intensität des Handels mit Drittstaaten 10 % übersteigt… z.B. Aluminiumherstellung, chemische Erzeugnisse, Erzeugung und erste Bearbeitung von Blei, Zink und Zinn, Herstellung von Lederbekleidung u.v.a.m.

Länderdatenbank mit Praxisinformationen zum Bauen in 30 Zielländern zur Steigerung der Exportchancen der Kultur- und Kreativwirtschaft. Die erweiterte Länderdatenbank soll dazu beitragen, gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen, Architekten und Stadtplanern den Start auf ausländischen Märkten zu erleichtern.

BMWi-Wettbewerb für Kultur- und Kreativschaffende: Neue Geschäftsideen gesucht. Der Wettbewerb soll das innovative Potenzial der Branche sichtbar herausstellen und durch konkrete Beispiele Mut machen. Zur Bewerbung reichen eine kurze Beschreibung der Idee und Geschäftstätigkeit, ein Motivationsschreiben und ein knapper Lebenslauf. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 31. März 2013.

Wettbewerb: Europäischer Unternehmensförderpreis 2013 gestartet: Prämiert werden innovative und erfolgreiche Maßnahmen, die Unternehmergeist, Unternehmertum und verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene fördern. Teilnahmeschluss für die Bewerbung ist der 26. April 2013. Die Sieger des deutschen Vorentscheids werden zur feierlichen Preisverleihung in Vilnius (Litauen) eingeladen.

Das bisschen Ausbildung geht doch nebenher: 5 Tipps für Ausbilder von der Ausbildungsexpertin Sabine Bleumortier und Video-Ausschnitt aus ihrer Keynote “Von der Hundeerziehung zum Azubiflüsterer – Wie Sie Ihren Auszubildenden erziehen”. Führungskräfte sind ein wichtiger Faktor für die Ausbildungsqualität. Wenn Führungskräfte diese Tipps beherzigen, wird der Stellenwert der Ausbildung im Betrieb und damit zusammenhängend auch die Motivation der Ausbildungsbeauftragten steigen. Das führt dann zu mehr Attraktivität als Ausbildungsbetrieb und größerem Ausbildungserfolg – ein wesentliches Moment des Employer Brandings in Zeiten des Fachkräftemangels.

Unternehmens-Finanzierungen an schwieriges Umfeld der Banken anpassen: FINPOINT ist der erste unabhängige Internet-Marktplatz für Unternehmensfinanzierungen im deutschsprachigen Raum. Die Plattform bringt mittelständische Unternehmen mit Kreditinstituten und Mezzanine-Finanzieren zusammen. Mehr als 150 Finanzierer nutzen die Plattform, um interessante Unternehmen für Finanzierungen zu finden. Die Palette reicht von Bankenfinanzierung über gewerbliche Baufinanzierung, Mezzanine, Beteiligung, Leasing, Factoring, Wareneinkauf bis hin zu Lagerfinanzierung. Das bisherige realisierte Finanzierungsvolumen beträgt mehr als 150 Mio. Euro.

Synergien im Einzelhandel: Kooperationen für Mittelständler Vorteile. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat eine Studie zu Stärken und Vorteilen von Kooperationen für den mittelständischen Einzelhändler veröffentlicht. Die Studie belegt, dass Kooperationen in sogenannten Verbundgruppen für kleinere und mittlere Einzelhändler wichtig sein können, um sich gegen große Filialisten am Markt zu behaupten.

Mobiler Zugriff auf verschlüsselte Cloud-Speicher – Fraunhofer SIT zeigt neue Version der Cloud-Backup-Erweiterung: OmniCloud ermöglicht sicheren mobilen Zugriff auf kritische Unternehmensdaten in der Cloud.

Innovation für Produktionsbetriebe: Qualitätskontrolle per Fingerzeig. Eine effiziente Art der Qualitätskontrolle haben Fraunhofer-Forscher entwickelt: Durch eine Zeigegeste können Mitarbeiter beispielsweise in Karosserieteilen entdeckte Fehler ins Prüfsystem eingeben und dokumentieren. Das berührungslose Gestenerkennungs-Verfahren wird vom 8. bis 12. April auf der Hannover Messe in Halle 2, Stand D18 präsentiert.

Fachkräfte: Unternehmenspreis “Vielfalt. Wachstum. Wohlstand.” verliehen. Der Preis des Bundeswirtschaftsministeriums zur Gewinnung internationaler Fachkräfte ging an vier Unternehmen… zweimal nach Regensburg und je einmal nach Oettersdorf und Lüdenscheid.

———————-

Weitere interessante Nachrichten der Woche

Staatsverschuldung: Erstmals seit fünf Jahren hat Deutschland im Jahr 2012 wieder einen Überschuss erzielt: Einnahmen betrugen 1.194 Mrd. Euro, die Ausgaben 1.189 Mrd. Euro. Bund und Länder haben ihre Defizite kräftig verringert und die Überschüsse bei den Gemeinden und der Sozialversicherung haben sich weiter erhöht. Defizite des Bundes 12,2 Mrd. Euro und der Länder 6,8 Mrd. Euro haben sich nahezu halbiert. Der Finanzierungsüberschuss der Gemeinden betrug 6,1 Mrd. Euro, der Überschuss der Sozialversicherung belief sich auf 17,0 Mrd. Euro.

Inflationsrate hat sich 2012 abgeschwächt: Verbraucherpreise im Jahresvergleich +1,7%, Preissteigerungen besonders bei Nahrungsmitteln und Energie, günstiger sind vor allem Geräte der Unterhaltungselektronik -7,2%, Informationsverarbeitungsgeräte -6,0%, Pauschalreisen -17,7% sowie Flugtickets -3,6% und Bekleidungsartikel -6,6%.

Arbeitsmarkt: Erwerbstätige und geleistete Arbeitsstunden 2012. Mit 41,9 Millionen Erwerbstätigen der höchste Stand seit der Wiedervereinigung. Im Vergleich zum Vorjahr wuchs die Zahl der Erwerbstätigen bis Ende 2012 um weitere 320.000 Personen oder 0,8%. Die längsten Arbeitszeiten in Europa haben die Rumänen (2.095 Stunden im Jahr) vor den Ungarn, Griechen und den Deutschen. Bei den Selbstständigen führt Österreich (2.551 Stunden im Jahr) vor Deutschland. Bei der Lebensarbeitszeit liegt Deutschland mit 36,8 Jahren 2,3 Jahre über dem EU-Mittel, am kürzesten arbeiten die Ungarn mit im Schnitt 29,3 Jahren, am längsten die Schweden (40,1 Jahre).

DLR-Forscher stellen neuartigen Range-Extender für Elektroautos vor: Der innovative Freikolbenlineargenerator (FKLG) ist ein Verbrennungsmotor, der Strom erzeugt. Dieser Strom treibt das Elektroauto an, wenn die Batterie leer ist. Das Besondere: In dem Freikolbenlineargenerator können unterschiedliche Kraftstoffe zum Einsatz kommen (Benzin, Diesel, Erdgas, Ethanol oder Wasserstoff). Auf diese Weise ließe sich eine zusätzliche Reichweite von rund 600 Kilometern realisieren. (Siehe Kurzvideo)

KfW-Award “Bauen und Wohnen”: Bewerbungsschluss ist der 15. März 2013, das Preisgeld beträgt 30.000 Euro, Projekte der letzten fünf Jahre werden prämiert. Das aktuelle Motto 2013 lautet: “Entdeckt. Gestaltet. Wiederbelebt. Mit unkonventionellen Ideen Wohneigentum schaffen.” Fotostrecke der zehn Gewinner der letzten beiden Jahre im Artikel…

Siemens: Sauberes und schnelles Kraftwerk für Kalifornien: Sauberes und schnelles 300MW Gas- und Dampfkraftwerk in den USA errichtet. Hoher Wirkungsgrad und sehr schnelles Anlaufen, um die Schwankungen des nahen Windparks nebenan auszugleichen.

——————–

Wir hoffen, Sie erhalten mit dieser Wochenschau eine interessante Retrospektive auf einige Highlights der vergangenen Woche. Zugleich wünschen wir ein schönes und erholsames Wochenende.

Ihre AGITANO Redaktion

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.