Glossar

Arbeitskampf

Der Arbeitskampf stellt ein Mittel der Tarifvertragsparteien dar, ihren eigenen Interessen Nachdruck zu verleihen. Auf Seiten der Arbeitgeber geschieht dies durch Aussperrung, auf Seiten der Arbeitnehmer durch Streik. Der Arbeitskampf ist verfassungsrechtlich garantiert, soweit er für den Bestand und das Funktionieren der Tarifautonomie erforderlich ist.

Dieser Beitrag wurde von Röhl · Dehm & Partner Rechtsanwälte – Kanzlei für Wirtschaftsrecht · Neue Medien · Steuerrecht – im Bereich "Arbeitsrecht" erstellt und zur Verfügung gestellt.

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.