Pressemitteilungen

Boxerin Rola El-Halabi: Ein Stehaufmädchen gibt nicht auf

[Foto: Andreas Reiner]

5 Sterne Rednerin und Boxerin Rola El-Halabi trat am 12. Januar 2012 in der Ulmer Ratiopharm Arena zu ihrem spektakulären Come Back nach ihren tragischen Schussverletzungen an. Die 27-Jährige mit libanesischen Wurzeln unterlag im Titelfight des Leichtgewichts vor über 5.000 Zuschauern zwar knappgegen die Italienerin Lucia Morelli nach Punkten, den Kampf vor dem Kampf hat sie auf jeden Fall gewonnen.

Ein spektakuläres Come Back zeigte Boxerin Rola El-Halabi am 12. Januar 2012 in der Ratiopharm Arena in Ulm. In diesem ersten Boxkampf nach ihren schweren Schussverletzungen vor fast zwei Jahren hat die Profiboxerin ihren WM-Gürtel des Weltverbands WIBA zwar knapp verloren. Die 27-Jährige mit libanesischen Wurzeln unterlag im Titelfight des Leichtgewichts vor 5000 Zuschauern gegen die Italienerin Lucia Morelli nach Punkten. Das Urteil war extrem knapp, die Punktrichter werteten den Fight mit 97:93, 96:95 und 95:95. Es handelte sich laut Experten um einen der spannendsten und besten Frauenboxkämpfe, die es je gab. Dass dieser Kampf überhaupt stattfinden konnte, grenzt an ein kleines Wunder, darüber berichtet sie nun auch in ihren Motivationsvorträgen.

Am 1. April 2011 war Boxerin Rola El-Halabi auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. In Berlin bereitete sie sich auf die Verteidigung Ihres WM-Titels vor, als Minuten vor dem Gong ihr Stiefvater Hicham El-Halabi auf sie schoss und an Händen und Knien schwer verletzte. Die Sportlerin saß lange im Rollstuhl und unterzog sich insgesamt 9 Operationen. Lang war unklar, ob sie jemals wieder in den Boxring steigen würde.

Foto: Andreas Reiner
Foto: Andreas Reiner

Die Boxerin begriff, dass nach diesem Rückschlag nur die Rückkehr in den Ring ihre ultimative Theraphie und Heilung sein konnte. Mit immenser Disziplin und unbeugsamem Willen kämpfte sie sich zurück an die Spitze.

“Ich bin traurig, dass ich es nicht ganz so gut geschafft habe. Aber jeder große Sportler auf dieser Welt hat schon mal verloren”, sagte El-Halabi nach den zehn Runden: “Ich hätte mir kein schöneres Comeback vorstellen können.” Für El-Halabi war es im zwölften Kampf ihrer Karriere die erste Niederlage. Zuvor hatte sie sechs ihrer elf Fights durch K.o. gewonnen. Die Sportlerin wird nach diesem beeindruckenden Come Back ihre Box-Karriere auf jeden Fall fortsetzen.

Ihre Erfahrungen dieser schmerzvollen, einschneidenden Zeit und wie sie es geschafft hat, die Motivation und Durchhaltekraft zu finden, sich wieder an die Spitze zu boxen, gibt die Boxerin und Vortragsrednerin in ihren berührenden und motivierenden Vorträgen an ihre Zuhörer weiter. Dazu wird sie von der international tätigen Redneragentur 5 Sterne Redner aus Dillingen/Donau vertreten, ganz in der von Rola El-Halabis Wohnort Ulm.

Ihre Autobiographie „Stehaufmädchen“ erscheint demnächst im MVG Verlag. Das Buch von Rola El-Halabi ist mehr als nur eine dramatische Geschichte über den Umgang mit Veränderungen und Rückschlägen. Es gibt auch Einblick hinter die Kulissen des Boxsports und einer angeblich liberalen arabischen Familie in Deutschland.

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.