Regionales

Brandenburg: Förderungen zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur

Das Bundesland Brandenburg und die InvestitionsBank des Landes (ILB) fördern aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW-G) Investitionsvorhaben der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Tourismusgewerbes, durch die die Wettbewerbs- und Anpassungsfähigkeit der Wirtschaft gestärkt und Arbeitsplätze geschaffen oder gesichert werden.

Förderfähig sind dabei grundsätzlich alle Investitionen zur Errichtung, Erweiterung, Umstellung oder grundlegenden Änderung des Gesamtproduktionsverfahrens von Betriebsstätten in Brandenburg, sowie die Übernahme einer stillgelegten oder von Stilllegung bedrohten Betriebsstätte, einschließlich jener der touristischen Branche.

Strukturbestimmende Vorhaben mit förderfähigen Investitionen in einem Volumen von mehr als 25 Millionen Euro, mit denen zugleich mindestens 50 Arbeitsplätze neu geschaffen werden, erhalten eine vorrangige Förderung. (Weitere Informationen in der „Förderdatenbank – Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" – Förderung der gewerblichen Wirtschaft (GRW-G) – Große Richtlinie“ auf der Homepage der Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie BMWi.)
(mb)

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.