Energiepolitik

Bundesumweltministerium: Newsletter 15/2012

 

Das Bundesumweltministerium gibt in regelmäßigen Abständen einen Newsletter heraus, der über die Neueinstellungen und Aktualisierungen auf der Internetseite informiert. Seit der Ausgabe 06/2012 erscheint der BMU-Newsletter alle vierzehn Tage. Im Folgenden der Newsletter 15/2012:

Bundesumweltminister Altmaier macht Vorschlag zur EEG-Reform
Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat wesentlich zum Ausbau der regenerativen Energien in Deutschland beigetragen. Dennoch sind die derzeitigen Regelungen nicht geeignet, den weiteren dynamischen Ausbau im Rahmen der Energiewende angemessen zu begleiten und benötigen daher eine grundlegende Reform. Angesichts der wachsenden Sorge vor ansteigenden Energiekosten bei Bürgern und Unternehmen hat Bundesumweltminister Peter Altmaier am 11. Oktober in Berlin einen Vorschlag vorgelegt, wie die politische Debatte über die Neuordnung des EEG strukturiert und möglichst rasch zu einem gesamtverträglichen Ergebnis geführt werden kann. mehr
Energiewende

Bürgern beim Stromsparen helfen
Bundesumweltminister Peter Altmaier will bei den Menschen in Deutschland ein neues Bewusstsein für Strom- und Energieeffizienz wecken. Am 9. Oktober lud Altmaier darum Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbänden zum 1. Runden Tisch zur Stromsparinitiative ein, um über Möglichkeiten und Hilfen zur Stromeinsparung in privaten Haushalten zu diskutieren. mehr
Forschung

BMU veröffentlicht Umweltforschungsplan 2013

Für die Umsetzung seiner umweltpolitischen Ziele und Aufgaben kann sich das Bundesumweltministerium auf eine moderne Ressortforschung stützen, die der Politik wissenschaftlich fundierte Entscheidungsgrundlagen und -hilfen bereitstellt. Der dazu erforderliche Forschungsbedarf wird jedes Jahr neu ermittelt und im so genannten Forschungsrahmen festgelegt. Konkretisiert werden die einzelnen Forschungsvorhaben im jährlich erscheinenden Umweltforschungsplan (UFOPLAN). Im Oktober hat das Bundesumweltministerium den neuen UFOPLAN 2013 veröffentlicht, der alle Forschungsvorhaben, die im kommenden Jahr starten sollen, aufführt. mehr

Otto Kentzler, Philipp Rösler, Peter Altmaier, und Hans Heinrich Driftmann stehen vor dem Backdrop der Bundespressekonferenz
Mittelstandsinitiative Energiewende
Die Bundesregierung will den Mittelstand bei der Energiewende unterstützen. Dazu wurde im Oktober die gemeinsame “Mittelstandsinitiative Energiewende” ins Leben gerufen. Ab 1. Januar 2013 werden Experten mittelständische Unternehmen vor Ort beraten und weiterqualifizieren sowie ihnen branchenspezifische Musterlösungen, etwa zur Energieeinsparung, anbieten. mehr
Internationale Umweltpolitik

Schrift mit Buchstaben mit Schriftzug Nature protects if She is protected
Rettung der globalen Artenvielfalt
Im indischen Hyderabad findet zurzeit die 11. Vertragsstaatenkonferenz der Vereinten Nationen zur Artenvielfalt statt. Bis zum 19. Oktober beraten die 192 Mitgliedstaaten des UN-Übereinkommens zur Biologischen Vielfalt (CBD) über den Kampf gegen den weltweiten Verlust der Artenvielfalt. Dabei will die internationale Staatengemeinschaft auf den Erfolgen der letztjährigen Konferenz in Nagoya (Japan) aufbauen. Kernthema ist die Finanzierung des internationalen Artenschutzes. mehr
Termine
22. – 23.10.2012 Pre-COP18: Informelles Ministertreffen im Vorfeld zur nächsten UN-Klimakonferenz, in Seoul (Korea)
17.10.2012 Projekt 30 Pilot-Netzwerke: Jahreskonferenz 2012,
in Frankfurt am Main
24.10.2012 Green-IT-Tag 2012 der Bundesverwaltung, im BMU Berlin
30.10.2012 3. KRdL-Expertenforum zum Thema Biogasanlagen,
im BMU Bonn
Publikationen
Ausschnitt des Titelseite der Broschüre mit BMU-Logo und Broschürentitel

Energiewende selbst mitgestalten

Die Nutzung erneuerbarer Energien für Heizung und Warmwasser schont das Klima und leistet einen wichtigen Beitrag zur Energiewende. Zudem wertet eine neue Heizanlage Ihre Immobilie auf. Stellen auch Sie Ihre Heizung auf erneuerbare Energien um und erhalten Sie dafür eine finanzielle Förderung vom Staat! Diese Broschüre führt Sie in fünf Schritten zur erfolgreichen Antragsstellung. mehr

Online-Bestellung

(Quelle: BMU 2012)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.