Was kostet Unternehmen ein Ransomware-Angriff?

Bildschirmonitor auf dem Programmcodes fuer Ransomware zu sehen sind
ITK-Technologie Tipps & Tricks

Cybercrime boomt und schadet allen voran kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Besonders die Gefahr von Ransomware, auch Erpressungstrojaner genannt, steigt weiter an. Im neuesten Threats Report der McAfee Labs ist unter anderem dokumentiert, welche Höhe die finanziellen Konsequenzen solcher Angriffe für Unternehmen betragen können.

Forex-Beginner: Das sind ihre drei wichtigsten To-Dos!

Computer, Smartphonen, Notzblock und Stift als Handwerzeug für jeden Forex-Trader
Finanzmarkt Tipps & Tricks

Wer in die Welt der Forex-Trader eintauchen möchte, kommt um das Erlernen der Basics nicht herum. Das ist zeitintensiv und mühevoll. Eine Investiton, die sich lohnt, denn nur so lassen sich teure Fehler vermeiden. Im folgenden Beitrag zeigen wir, welche drei Faktoren Sie gleich zu Beginn Ihrer Trading-Karriere zu berücksichtigen haben.

Wie viel „verdienen“ Dax-Vorstände?

Frankfurt am Main, Spielplatz für Dax-Vorstände
Empfehlung Infografiken

Laut einer aktuellen Studie der Hans Böckler Stiftung verdienten in einigen Unternehmen Dax-Vorstände mehr als 100-mal so viel wie ihre Angestellten. Folgende Infografik verrät, in welchen Konzernen die Einkommensschere besonders weit auseinander klafft.

Fünf Kennzeichen für ein richtig gutes Logo

Junge spielt in grauen Jogginhosen und Adidasschuhe Fußball. Die drei Streifen sind ein Logo und unverkennbares Markenzeichen des Unternehmens Adidas
Empfehlung Marketing

Ob Startup oder börsennotierter Global Player. Das Logo ist mit das wichtigste Aushängeschild eines jeden Unternehmens. Sie erzählen eine Botschaft und verhelfen einer Marke zur Identität. Wir verraten im folgenden Beitrag, welche die fünf wichtigsten Kennzeichen für ein richtig gutes Logo darstellen.

De-Mail? Mehr als jeder Dritte hat davon noch nie gehört!

Frau in rosa Mantel nutz ihr Smartphone in einem Auto
Infografiken ITK-Technologie

Lediglich acht Prozent der deutschen Onliner haben sich bislang ein De-Mail-Konto zugelegt. 35 Prozent sagen gar, noch nie etwas von dieser Technologie gehört zu haben! Die Initiative D21 wollte wissen, warum das Konzept, das einen sicheren, vertraulichen und nachweisbaren Geschäftsverkehr für jedermann im Internet sicherstellen soll, auf so wenig Gegenliebe stößt.