Berlin + Brandenburg

Deutsche Gründer- und Unternehmertage (deGUT) in Berlin

Vom 26. bis 27. Oktober 2012 finden auf dem Gelände des Flughafens Tempelhof die diesjährigen Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) statt. Mit mehr als 6.000 erwarteten Besuchern und rund 140 Ausstellern aus ganz Deutschland präsentiert sich die Messe als eine der wichtigsten Veranstaltungen in der Gründerhauptstadt. Die IHK Berlin informiert auf der deGUT Gründer rund um das Thema Selbstständigkeit und stellt ihr umfangreiches Angebot für Unternehmen in Berlin vor.

Berlin ist Hauptstadt der Existenzgründer. Berliner Start-ups sind in aller Munde. Überall in der Stadt entstehen Inkubatoren, um das Gründungsgeschehen weiter voranzutreiben. Und die Entwicklung hält an:

„Die Zahl der Existenzgründungen in Berlin nimmt weiter zu. Im ersten Halbjahr 2012 liegen wir wieder leicht über dem Vorjahresniveau und haben damit eine Entwicklung gegen den Bundestrend“, sagt Christian Wiesenhütter, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Berlin. „Die Berliner Wirtschaft ist nach wie vor in gehobener Stimmung – das scheint Gründer zu beflügeln, sich gerade jetzt in der Hauptstadt anzusiedeln. Berlin setzt sich als Gründungsmetropole durch.“

Die deGUT ist eine gute Möglichkeit für die neuen Selbstständigen, sich zu informieren und vom umfangreichen Seminarangebot zu profitieren. In zahlreichen Workshops gibt es Hilfestellung beispielsweise in Marketing und Vertrieb, Zeitmanagement, Crowdfunding oder auch Rechtsfragen. Die IHK Berlin informiert zu allen Fragen rund um die Existenzgründung wie formale Voraussetzungen oder die Wahl der richtigen Rechtsform. Am Freitag, 26. Oktober 2012, findet auf der deGUT der Auftakt zur nächsten Runde im Businessplanwettbewerb Berlin-Brandenburg statt. Die IHK Berlin unterstützt diesen größten regionalen Wettbewerb seit mehreren Jahren als Partner.

Pünktlich zur deGUT 2012 haben IHK Berlin und die Handwerkskammer die Broschüre „Gründen in Berlin – Das kleine 1×1 der Gründung“ vollständig überarbeitet herausgegeben. Die Publikation ist auf unserer Internetseite unter der Dok.-Nr. 79689 abrufbar.

Quelle: IHK Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.