Empfehlung

Du bist die Entscheidung

Der ehemalige Weltklasse-Schiedsrichter Urs Meier weiß: Wer Entscheidungen aufschiebt oder gar nicht trifft, belastet sich physisch und psychisch. In „Wirtschaftsfaktor Gesundheit. Wie Ihr Unternehmen durch Corporate Health gesünder und leistungsfähiger wird“ schildern 33 Expertinnen und Experten ihre Erkenntnisse und Erfahrungen zu den Themen Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF). AGITANO stellt in den kommenden Wochen die Beiträge und Autoren vor.

urs meier, wirtschaftsfaktor gesundheit, entscheidung
Urs Meier rät dazu, Entscheidungen nicht aufzuschieben. (Bild: © FOMACO)

„Keine Entscheidung ist auch eine Entscheidung“

Da Urs Meier der festen Überzeugung ist, dass das Nicht-Entscheiden uns physisch und psychisch belastet, möchte er in seinem Beitrag Mut machen, es einfach zu tun, getreu dem Motto: „Kein Entscheid ist auch ein Entscheid! Wir sind nicht nur dafür verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“

Über Urs Meier

Urs Meier gehörte über viele Jahre zu den weltbesten Fußball-Schiedsrichtern. 2004 beendete er seine Karriere als Unparteiischer und konzentriert sich seither auf die systematische Professionalisierung der international tätigen Schiedsrichter. Zusammen mit Johannes B. Kerner und Jürgen Klopp moderierte er die WM 2006 im ZDF. Für die WM 2010 und 2014 wurde er wieder verpflichtet. Der Vater von drei Kindern leitet ein mittelständisches Unternehmen und ist gefragter Vortragsredner, unter anderem zum Thema Entscheidungsfindung. Darüber hinaus ist Urs Meier Experte und Senior Berater bei Schitter & Co. für Entscheidungskraft und -kompetenz.

Katja Heumader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.